Laubsägen mit Kindern: Feines Basteln mit Holz

Dünne Vollholz- oder Sperrholzplatten lassen sich mit der Laubsäge bestens in Form bringen.
Ob gerader Schnitt, Zickzack oder Kurven:
Die Laubsäge meistert alle Herausforderungen.
Sehr zur Freude deiner Enkel, die hier mit ihrem Opa wunderschöne kleine Kunstwerke für sich selbst, als Deko oder als Geschenk für Mama oder Papa (oder Oma) entstehen lassen. Schauen wir einmal genauer hin.

Unsere Laubsägearbeiten

Holzpuzzle aus Sperrholz

Wer dem Kind gern ein sehr individuelles Puzzle schenken möchte, stellt dieses selbst her.
Nein, nicht mit dem Foto und dem Versenden desselben an einen Dienstleister, sondern mit der Laubsäge!
Mit der entsprechenden Vorlage ist das kein Problem und mithilfe einiger Pins entsteht ein wunderschönes Legepuzzle aus Holz. Dieses ist leicht zu erstellen und kann mit der Familie, Motiven des Hobbys oder mit Tieren usw. gebastelt werden.

Blumen-Motive aus Sperrholz

Du willst die Frühlingsdeko selbst basteln? Dann greife zur Laubsäge und zu einer entsprechenden Motivvorlage und los geht’s!
Blumenmotive sind im Frühling und als Deko zu Ostern besonders beliebt. Sie können in eine Vase gestellt werden und erfreuen so mit ewiger Haltbarkeit. Die Blumendeko aus Holz ist aber auch als Fenster-Deko gut geeignet. Erschaffe Fantasieblumen oder Abbilder echter Blumen mit der Laubsäge.
Wir sagen, wie es geht!

Kugelbahn-Labyrinth als Laubsägearbeit

Eine Kugelbahn gehört in jeden Kinderhaushalt.
Wie wäre es denn, wenn Du eine Kugelbahn und ein Geschicklichkeitsspiel miteinander verbindest und das neue Lieblingsspielzeug für Deinen Enkel einfach selbst herstellst?
Mit der Laubsäge lässt sich unter Zuhilfenahme unserer Tipps ein tolles Kugelbahn-Labyrinth herstellen und wir dürfen schon jetzt verraten, dass das Geschicklichkeitsspiel nicht nur Deinem Enkel Spaß machen wird!

Bettlampe für das Kinderzimmer aus Sperrholz

Buzz Lightyear ist allen Kindern gut bekannt und der Held findet sich in Spielzeug- oder Posterform.
Warum nicht auch als Bettlampe?
Eine solche hilft den Kindern beim Einschlafen, vertreibt böse Schatten und Monster und sorgt schnell dafür, dass im Kinderzimmer abends Ruhe einkehrt.
Mit unserer Anleitung ist es kein Problem, die Bettlampe für Deinen Enkel herzustellen. Die Tipps sind natürlich auch auf andere Motive übertragbar!

Vorlagen auf Holz übertragen

Um das perfekte Ergebnis beim Laubsägen zu erzielen, muss erst einmal nach einer Vorlage gesucht werden.
Diese Vorlage gilt es dann, auf das Holz zu übertragen. Keine leichte Aufgabe, doch mit unseren Tipps und Anleitungen gut machbar.
Eine Variante ist es zum Beispiel, auf Transparentpapier zu setzen und mit dessen Hilfe die Vorlage auf das Holz bringen. Auch Kohlepapier und Schablonen eignen sich sehr gut. Wir stellen verschiedene Methoden vor!

Laubsägearbeiten zu Ostern

Zu Ostern haben die Kinder frei und Opa hat Zeit.
So, los geht es für beide, um mithilfe der Laubsäge eine tolle Osterdeko zu erstellen! Ihr sucht gemeinsam nach passenden Motiven, übertragt die Vorlagen auf das Holz und könnt dann mit der Laubsäge starten. Heraus kommen die schönsten Motive, die sich zur Deko zu Ostern eignen.
Unser Tipp: Es muss nicht immer der Osterhase sein, der als Motiv für das Laubsägen verwendet wird!

scharfe Kanten sägen
10 Tipps zur Laubsägearbeit
Wie sägt man scharfe Ecken, komplexe Formen, lange Strecken, das letzte Stück, filigrane Innenflächen?

Anleitung: So sägt man mit der Laubsäge richtig

Die Arbeit mit der Laubsäge kann eine echte Herausforderung sein.
Wer wissen will, wie die Säge richtig geführt oder das Sägeblatt perfekt eingespannt wird, ist hier genau richtig.
Wir haben die wichtigsten zehn Fragen rund um die Arbeit mit der Laubsäge ausgewählt und geben mit den Antworten Tipps.
Mit dieser Anleitung erzielst Du perfekte Ergebnisse, die mehr sind als nur eine kleine Bastelei!

Schlüsselbrett aus Sperrholz – Motive & Ideen

Die Zeit der Schlüsselsuche ist jetzt vorbei! Schlüssel hängen nun am selbst gebastelten Schlüsselbrett, welches mithilfe der Laubsäge und einer individuellen Vorlage erstellt wurde.
Wir zeigen hier, wie die Vorlage für ein Schlüsselbrett erstellt wird und welche Möglichkeiten der Gestaltung es gibt. Das Schöne daran: Ihr könnt ein ganz individuelles Schlüsselbrett erstellen, das Interessen oder Hobbys aufgreift und als Motiv nutzt.

Namensschild aus Sperrholz

„Das ist mein Zimmer!“
Damit das für alle sichtbar ist, eignet sich das Namensschild aus Sperrholz perfekt.
Erfahrt hier, wie ihr eine Vorlage aussucht und auf das Holz übertragt und welche Gestaltungsmöglichkeiten Ihr dabei habt.
Das eigene Namensschild für die Tür ist nicht nur für das Enkelzimmer ideal, sondern kann auch das Arbeitszimmer bzw. Home Office kennzeichnen. Ihr könnt beim Werken auf einzelne Buchstaben oder die Verbindung mit Motiven setzen.

Welches Laubsäge-Set ist empfehlenswert?

Das Angebot an Laubsäge-Sets ist groß und wer als Laie versucht, das passende Set zu finden, ist erst einmal wie erschlagen. Doch nun kommt Hilfe!
Wir stellen verschiedene Hersteller und ihre Laubsäge-Sets vor und haben diese natürlich zuvor selbst ausprobiert. Aus Erfahrung können wir sagen, welche Sets empfehlenswert sind und worauf Du bei der Auswahl achten solltest. Das passende Set ist die Voraussetzung für gelungene Laubsägearbeiten!

Die Laubsäge: Aufbau und Verwendung des Werkzeugs

Laubsägen können aus Holz oder aus Metall gefertigt, der Bogen vernickelt oder verchromt sein: Der Grundaufbau ist bei allen Varianten gleich.

Die Laubsäge besitzt einen Griff, an dem der Sägebogen u-förmig angebracht ist.
An beiden Enden des Sägebogens sitzen Flügelmuttern, mit denen das Sägeblatt befestigt werden kann.
Ein Tipp an dieser Stelle:
Unbedingt das Sägeblatt zuerst an der Seite befestigen, wo sich die Flügelmutter am Griff befindet.
Dann das Sägeblatt zusammenbiegen und auf der anderen Seite befestigen. Nun lässt sich über das Drehen der Flügelmuttern das Sägeblatt spannen.

die Laubsäge
Die Laubsäge ist eine sehr geeignete Säge für Kinder zum Werken.

Mit der Laubsäge lassen sich Holzplatten mit einer Stärke von bis zu 1 cm sägen, die Schnitte sind recht fein und exakt zu setzen.

Für das Werken mit Kindern empfehlen sich Holzplatten bis höchstens 6 mm, denn umso dicker das Holz ist, desto schwerer lässt es sich sägen.

Wichtig ist, dass der Bügel nicht zu lang gewählt wird, denn umso länger er ist, desto schwerer ist die Säge auch.

Das macht das Arbeiten für Kinder schwieriger.
Für Kinder unter 10 Jahren solltest du daher eine Laubsäge mit einem Bügel, der kleiner als 30 cm ist, wählen.

Laubsägen mit Kindern
Laubsägen mit Kindern ab einem Alter von 5 Jahren funktioniert meistens sehr gut.

Laubsägen: Ab welchem Alter?

Ungefähr ab einem Alter von fünf Jahren bzw. ab der ersten Klasse kann die Begeisterung des Kindes für Holzbasteleien in die richtigen Bahnen gelenkt werden.
Natürlich kann ein Kind auch vorher schon mithelfen, doch bis es motorisch geschickt genug ist, wird ein Erwachsener beim Sägen helfen müssen. Das Übertragen der Vorlagen auf das Holz, das Abschmirgeln der Kanten und Entfernen der Grate sowie das Anmalen mit Acrylfarben jedoch kann auch schon ein Kind ab ca drei bis vier Jahren (zumindest teilweise) übernehmen.

Dieses Holz ist für den Anfang ideal

Um mit dem Laubsägen zu starten, ist weiches Holz wichtig. Besonders geeignet ist Pappelholz, denn es lässt sich leicht sägen und splittert nicht. Das Holz sollte nicht zu dick sein, vier bis fünf Millimeter Stärken sind ideal.

Die Laubsäge selbst sollte an die Materialgröße angepasst sein, wichtig ist hier aber auch die körperliche Kraft des Kindes. Es muss in der Lage sein, einen größeren Bogen zu führen.

Tipp: Bastelsperrholz in der Größe eines A4-Blattes ist mit einer Säge mit kurzem Bogen nur schlecht zu bearbeiten, hier braucht das Kind Hilfe oder sollte schon größer sein, um einen größeren Bogen zu verwenden.

Wenn kleine Kinder unter 5 Jahre mit der Laubsäge arbeiten: Wichtige Tipps

Laubsägen mit Rändelmuttern lassen sich gut auch von Kindern benutzen, das Einspannen des Laubsägeblattes ist hier vergleichsweise leicht.

Auch diese Tipps sind wichtig:

  • Kinder nie mit der Laubsäge allein lassen!
  • Laubsägetischchen mit Tischzwinge verwenden, das schützt die Tischkanten vor Einschnitten
  • statt auf Laubsäge-Sets zurückzugreifen, lieber einzelne Teile, die auch wirklich gebraucht werden, wählen
  • auf hochwertige Sägeblätter setzen
  • eine feine Zahnung wählen

Die Laubsägeblätter von Opa

© grossvater.de – die Laubsägeblätter von Opa

Die Laubsägeblätter

Es sind verschiedene Sägeblätter für Laubsägen im Handel zu finden.
Dabei gilt immer:
Je dünner die zu bearbeitende Holzplatte ist, desto feiner sollte auch das Sägeblatt sein.

Somit ergeben sich folgende Anhaltspunkte:

  • Dünnes Sperrholz sowie zu sägende Linien mit vielen Rundungen:
    feinzahniges Sägeblatt in den Größen 1 – 3
  • Dickeres Sperrholz sowie Formen ohne viele Linien:
    grobzahniges Sägeblatt in den Größen 5 – 7
  • Sehr dickes Sperrholz:
    sehr grobes Sägeblatt in der Größe 7
  • Innenschnitte und sehr enge Kurven:
    runde Sägeblätter, die auf allen Seiten schneiden können

Geht es darum, Ausrisse am Holz möglichst zu verhindern, sollte das Laubsägeblatt Gegenzähne haben. Damit werden Ausbrüche verhindert, weil die Säge auf beiden Seiten arbeitet.

Ein Tipp zu den runden Sägeblättern:
Am besten, du und dein Enkel übt das Sägen mit diesen Sägeblättern erst einmal, denn beim Sägen kommt man leicht von der geplanten Schnittlinie ab.

Runde Sägeblätter sind deutlich schwerer zu handhaben als normale!

Wollt ihr nicht nur Holz, sondern auch Metall sägen, braucht ihr ein anderes Sägeblatt.
Ist dein Enkel noch sehr klein, ist das Sägen von Metall allerdings nicht zu empfehlen, denn das Material wird schnell heiß und braucht ein besonderes Kühlöl.
Dafür könnt ihr damit aber auch Kunststoff bearbeiten.

Sofern dein Enkel wenigstens 10 Jahre alt ist, könnt ihr es ruhig versuchen, mit dem speziell für das Sägen von Metall gekennzeichneten Sägeblatt zu arbeiten, für jüngere Kinder kann ich es nicht empfehlen.

Laubsägetischchen aus Holz
© grossvater.de – Laubsägetischchen aus Holz mit Einspannhalterung

Einige Laubsäge-Tipps für Opa und Enkel

Mit den folgenden Laubsäge-Tipps für Opa und Enkel werden schon eure ersten Versuche besser gelingen:

  • Wählt das richtige Holz aus

Sperrholz aus Pappel lässt sich gut bearbeiten, es sollte eine Stärke zwischen vier und sechs Millimetern haben.

Dünnere Platten sind für Kinder ungeeignet, sie vibrieren zu stark.
Sehr dicke Platten hingegen kosten zu viel Kraft.

  • Nehmt passende Sägeblätter

Die richtigen Sägeblätter für verschiedene Arbeiten haben wir bereits beschrieben.

Für Kinder besonders gut geeignet sind Tornado-Rundzahnblätter, diese erweisen sich als äußerst stabil im täglichen Einsatz.

  • Befestigt das Sägeblatt richtig

Das Sägeblatt muss fest eingespannt werden, die Sägezähne sollen dabei nach unten zeigen. Beim Sägen in Abwärtsrichtung sollte der größere Widerstand spürbar sein.

  • Beginnt mit einfachen Formen

Beginnt mit Formen, die dein Enkel auch schneiden kann.
Wird es zu kompliziert, kommt nur Frust auf und dein Enkel verliert die Lust.

  • Zeichnet die Konturen vor

Exakt zu sägen ist eine Kunst! Diese gelingt nur, wenn Ihr die Motive richtig vorzeichnet. Ein weicher Bleistift (B oder 2B) ist dafür am besten geeignet (siehe auch -> Vorlagen auf Holz richtig übertragen).

  • Verkantet das Sägeblatt nicht

Häufig reißen die Sägeblätter, wenn sie verkantet werden. Wenn ihr also beim Sägen die Richtung wechseln wollt, sollte ihr erst auf der Stelle sägen und die Säge danach langsam in die gewünschte Richtung drehen.

  • Befestigt das Holz richtig

Der zu sägende Teil des Holzes sollte überstehen, der Rest wird mit einer Schraubzwinge am Tisch befestigt. Sobald das Holz zu stark vibriert, ist es nicht mehr passend eingespannt und sollte neu befestigt werden. Ein Laubsägetischchen hilft, ist aber für Kinder meist noch zu unpraktisch.

  • Sägt mit wenig Druck

Dein Enkel sollte das gleichmäßige Sägen üben, wobei die Bewegungen nicht ruckartig sein sollen.
Dabei nur wenig Druck ausüben, ansonsten verkantet das Sägeblatt zu schnell.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenbereich: Werken mit Kindern

Kategorie Werken Übersicht:

weitere Themen zum Werken mit Kindern

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z