Geschenke
Geschenke für Opa, Oma, Enkel, Mama und Papa

Es gibt immer einen Anlass, um etwas zu schenken.
Geburtstage, Weihnachten, Nikolaus, Ostern oder einfach zwischendurch eine kleine Aufmerksamkeit – für Kinder wie Erwachsene sind Geschenke eine tolle Sache.
Allerdings stellt sich erstens die Frage, was zu welchem Anlass geschenkt werden kann und zweitens, wie das Präsent verpackt wird.

Geschenke für Opa

Wissenschaftler haben herausgefunden:
Geschenke zu überreichen ist besser, als welche zu bekommen.
Doch was schenkt man Opa, wenn der doch schon alles hat?
Meist wird es auf ein besonderes Präsent hinauslaufen: Zeit!

Ein gemeinsamer Kochkurs, feste Termine für Waldspaziergänge, das Erlernen einer neuen Sportart (mehr -> Sport und Bewegung) oder die gemeinsamen Bastelstunden (mehr -> Basteln mit Kindern) sind als Geschenke von Enkeln für ihre Opas bestens geeignet.
Derart langfristig angelegte Geschenke kommen allemal besser an als ein schnell gekauftes Präsent!

Geschenke für Oma

Auch Oma hat vielleicht schon alles, verfolgt aber ein Hobby?
Gern darf ein Geschenk Zubehör für die liebste Freizeitbeschäftigung der Großmutter beinhalten.
Doch auch hier ist die gemeinsame Zeit ein tolles Präsent.

Wie wäre es denn, Oma auch zum Sport zu motivieren und gemeinsam schwimmen zu gehen?
Oder einen gemeinsamen Kochkurs zu belegen, falls Oma gern neue Rezepte probiert.
Um herauszufinden, was Oma gefallen könnte, ist es oft sinnvoll, Opa zu befragen und sich intensiv mit den liebsten Hobbys der Oma zu befassen.

Geschenke für Enkel

Enkel haben immer Wünsche, doch nicht alle davon lassen sich erfüllen oder sollten überhaupt erfüllt werden.
Gleichzeitig sollen die Präsente für Kinder nicht immer nur einen praktischen Nutzen oder Lernzweck erfüllen, sondern dürfen auch mal völlig überflüssig sein.

Altersmäßig sollten die Geschenke aber schon passend sein.

Es ist sinnvoll, Kinder schon einige Zeit vor dem Schenkanlass eine Wunschliste führen zu lassen, die sie immer wieder überarbeiten und nachbessern können.
So kann bei Bedarf auf die Liste zurückgegriffen werden und das Geschenk kommt garantiert gut an.

Geschenke für Mama und Papa

Mama und Papa freuen sich meist über selbst gebastelte Kleinigkeiten.
Oma und Opa können dem Enkelkind hier unter die Arme greifen und dabei helfen, etwas Nützliches oder eine Dekoration zu basteln.

Vielleicht bekommen auch Mama und Papa einfach nur Zeit und einen Gutschein zum Essengehen überreicht?
Oder die Kinder sorgen in Zusammenarbeit mit Oma und Opa dafür, dass Mama und Papa ein Menü vorgesetzt bekommen und zu Hause wie im Restaurant bedient werden.

Geschenke für soziale Einrichtungen und Hilfsorganisationen

Geschenke für Bedürftige sollten mit Kindern zusammen ausgesucht und verpackt werden. Diese erfahren dabei direkt, dass es Menschen gibt, denen es schlecht geht und die unsere Hilfe brauchen. Dabei ist es nicht nur „Weihnachten im Schuhkarton“, das für derartige Geschenkaktionen genutzt werden kann. Die verschiedenen Organisationen geben auf ihren Seiten Auskunft über Schenkaktionen – es lohnt sich, dort regelmäßig hineinzuschauen.

Geschenk-Tipp

Geschenke verlieren ihren Reiz, wenn sie ständig überreicht werden.
Das heißt, dass niemand täglich mit Präsenten überhäuft werden möchte, denn es sind die ausgewählten, gut überlegten Geschenke, die zu Herzen gehen.

Auch Kinder sollten lernen, dass die Freude der Großen nachlässt, wenn sie täglich Bilder mit wenigen Krakeleien überreicht bekommen. Zu schenken bedeutet auch, sich Mühe zu geben!