Laubsäge-Arbeit Schlüsselbrett

Laubsäge-Arbeit Schlüsselbrett – hier Motive PKW und andere Vorlagen

Schlüsselbord aus Sperrholz fertigen

Haus-, Keller- und Garagenschlüssel, dazu noch die Auto- und Fahrradschlüssel: In fast jedem Haushalt findet sich eine Vielzahl von Schlüsseln, die mehr oder weniger gut geordnet angehängt oder abgelegt werden.

Eine perfekte Gelegenheit für den Einsatz der Laubsäge!
So dachten auch wir und zusammen mit den Enkelkindern entstand noch kurz vor Weihnachten ein tolles Geschenk für deren Papa.

Laubsäge-Vorlage für ein Schlüsselbrett
Laubsäge-Vorlage für ein Schlüsselbrett
unser Motiv BMW

Vorlage mit Kohlepapier auf Holz übertragen
Vorlage mit Kohlepapier auf das Holz übertragen und Löcher für das Aussägen der Innenflächen gebohrt.

Laubsäge-Vorlage finden und Vorbereitung

Schon im Jahr 1955 habe ich selbst ein Schlüsselbrett angefertigt.
Mein Motiv war damals der VW Käfer, den meine Eltern fuhren. Fünf Millimeter Sperrholz, eine Laubsäge und Farbe brachten ein Schlüsselbrett hervor, das zumindest für mich damals ein Abbild des echten Käfers war – inklusive schwarzem Trittbrett und Antenne sowie einer schwarzen Auspuffwolke.

Schlüsselbrett-Motiv eines VW-Käfers 1955
Schlüsselbrett-Motiv eines VW-Käfers um 1955 von Jürgen Busch

Schlüsselbrett-Motive aus Sperrholz
Zwei Schlüsselbrett-Motive aus Sperrholz, Ende der 80er Jahre von Opa Jürgen mit seinen Kindern gefertigt

Auch mit meinen Kindern haben wir Ende der 1980er Jahre Schlüsselbretter hergestellt, wir entschieden uns für bei den Motiven für unser Haus und Onkel Dagobert.
Nun sind meine Enkel dran und wir wollten deren Papa eine Freude machen.
Die Motivwahl fiel daher auf seinen BMW. Natürlich könnten auch andere Motive gewählt werden wie weitere Automarken Urlaubsbilder, Fahrräder oder Motive vom Sport.

Das gewählte Motiv haben wir mithilfe von Kohlepapier und eines Herstellerfotos durchgepaust.
Außerdem sollte ein 3D-Effekt entstehen, daher mussten wir für das spätere Aussägen auch den Innenraum und die Scheinwerfer kennzeichnen, außerdem den Kühler und das Nummernschild.

Video: Löcher bohren für Innenflächen

Sperrholz-Motiv Frontansicht eines BMW
Das Sperrholz-Motiv – Frontansicht eines BMW

Herstellung des Auto-Schlüsselbrettes

Mithilfe des Durchschlagpapiers haben wir das Motiv auf eine fünf Millimeter starke Sperrholzplatte gebracht. Danach ging es mit der Laubsäge ans Werk und wir haben die Konturen ausgeschnitten.
Um die Kanten zu säubern, gingen wir mit einem fein gekörnten Schleifpapier ans Werk, hier konnten sich die Enkel hervorragend einbringen.
Alle Einzelteile mussten jetzt noch mit Acrylfarbe bemalt (-> kleine Farbenkunde) werden, wobei wir die Farbwahl entsprechend der Farbe des Originalautos trafen.

Kühlergrill und Nummernschild aus Sperrholz aussägen
Kühlergrill und Nummernschild aus Sperrholz aussägen
Siehe hierzu -> 10 Tipps zum Laubsägen

Sperrholzteile schmirgeln mit Schleifpapier

Sperrholzteile schmirgeln mit Schleifpapier, siehe auch -> Feilen und Schleifen

Sperrholz-Grundplatte bemalen
Sperrholz-Grundplatte bemalen
(Werktipp: kleine Farbenkunde)

Zuguterletzt mussten die einzelnen Teile übereinandergeklebt werden. Das ergab den hübschen 3D-Effekt, bei dem Kühler und Innenraum versetzt sind.

Und wo sollten jetzt die Schlüssel angebracht werden?
Um dieses Problem zu lösen, hatten wir zuvor ein Metallbord mit Schlüsselhaken gekauft.
Dieses brachten wir nun an dem Auto an, was mit dem passenden Kleber, der Holz und Metall verbindet, ganz leicht war. Danach musste nur noch alles in Ruhe trocknen und fertig war das Auto-Schlüsselbrett als weihnachtliche Überraschung für den Papa meiner Enkel.

Sperrholz-Motive mit Acrylfarbe bemalen
Sperrholz-Motive mit Acrylfarbe bemalen

Laubsägearbeit Schlüsselbrett - Motiv BMW
Laubsägearbeit Schlüsselbrett – Motiv BMW

Allgemeine Hinweise zur Laubsägearbeit

Mittlerweile haben wir schon viele verschiedene Laubsäge-Arbeiten mit Kindern angefertigt und dabei erfahren, dass sich die einzelnen Arbeitsschritte immer wieder gleichen.
Zuerst beginnt alles mit der Idee: „Wir wollen was mit Holz basteln!“, dann findet sich – hoffentlich – ein passendes Motiv.
Dazu wiederum wird eine Vorlage gebraucht, die sich auf Kohlepapier übertragen lässt.

Wer künstlerisch geschickt genug ist, kann sicherlich auch einfach frei Hand ein Motiv zeichnen, allerdings sollte darauf geachtet werden, dass Geraden auch wirklich als solche auf das Holz gebracht werden.

Als Material eignet sich meiner Meinung nach Sperrholz mit einer Stärke von fünf Millimetern am besten.
Dieses ist nicht zu dick, um sich schlecht sägen zu lassen, aber stabil genug, um nicht gleich zu splittern.
Nach dem Aussägen wird dann mithilfe von Sandpapier jede Kante geglättet, sodass keine Grate mehr zu sehen sind.
Mittels Acrylfarbe lassen sich tolle Farbeffekte erzielen.

Nun folgt lediglich noch eine Anpassung auf den individuellen Zweck wie in unserem Beispiel, bei dem das Metallbord an die Laubsägearbeit geklebt werden musste.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenbereich: Werken mit Kindern

Übersicht und Beiträge zum Thema „Laubsägen“

Gesamtübersicht  Kategorie Werken mit Kindern

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z