Kategorie: Tipps für Großeltern

Tipps für Großeltern
In diesem Bereich der Website möchten wir Tipps für Großeltern geben.
Der wunderbare Job als Opa oder Oma kann viele Aktivitäten und Aufgaben enthalten.
Dementsprechend können unsere Tipps für Großeltern auf dieser Seite in den nächsten Monaten auch sehr umfamgreich werden.

Aktuell: 7 Tipps

Sicherheit im Auto und unterwegs

Tipps zur Sicherheit im Auto von Opa und Oma und draußen auf dem Spielplatz
Sicherheit im Auto und unterwegs

Sicherheit im Haus

Kindersicherheit in den Räumen der Grosseltern
Sicherheit im häuslichen Bereich der Grosseltern
Es können viele Gefahren für Kinder in den Räumen der Großeltern lauern. So passieren viele Unfälle mit Kindern in der Küche, auf Fluren und Treppen, im Kinderzimmer und im Bad.

Notfall Kinderbetreuung

Notfall Kinderbetreuung - Oma und Opa fallen aus
Notfall Kinderbetreuung – was tun, wenn Opa und Oma einmal ausfallen und das Enkelkind nicht wie gewohnt betreuen kann?

Sonnenschutz

Sonnenschutz-Tipps - Sonnencreme für Baby und Kleinkind bei den Großeltern
Sonnencreme für Kleinkinder und das Baby
Unsere Sonnenschutz-Tipps für die Sommertage

Gartenplanung

Tipps für Großeltern zur Gartenplanung und Gartengestaltung
Großeltern zur Gartenplanung und Gartengestaltung
Unsere Tipps für die Enkelkinder-gerechte Gartengestaltung

Magazin

Magazin für Großeltern
Magazin für Großeltern
Gibt es ein Print-Magazin ganz speziell für Großeltern? Ja, die Zeitschrift „Alles für meine Enkel & mich“

Räume für Kinder gestalten

Räume für Enkel gestalten
Unsere Tipps können dir helfen, deine Räume für die Enkelkinder interessanter zu gestalten.
1. Beitrag: Räume für Enkel einrichten und gestalten
2. Beitrag: Kinderzimmer für den Enkel einrichten

Tipps für Großeltern zur Einrichtung und Sicherheit im Kinderzimmer

Dein Enkel wird dich dafür lieben, wenn es in deinem Haus einen eigenen Bereich bekommt.
Und sei das Zimmer noch so klein:
Geschickt eingerichtet wird es zum persönlichen Wohlfühlzentrum für das Enkelchen.

Je nach Alter des Kindes solltest du auf verschiedene Dinge achten:
Das Zimmer eines Kleinkindes unterscheidet sich doch sehr von einem Zimmer für einen Jugendlichen.
Entscheide selbst, ob du das Kinderzimmer allein gestalten möchtest oder ob du und dein Enkel eine Gemeinschaftsarbeit daraus werden lasst.

Vielleicht wird es euer großes gemeinsames Projekt?
Unsere Tipps helfen dir dabei, auf die richtige Auswahl an Möbeln und Farben, auf Accessoires und Details zu setzen, die sich im Alltag bewähren werden.

Ein Rat gleich vorweg:
Investiere unbedingt in Truhen und Boxen, um das Spielzeug aufzubewahren!
Du wirst sehen, wie schnell das Aufräumen geht und wie stressfrei ein Spieltag enden kann.

Tipps: Was brauchen und benötigen Großeltern?

Was brauchst du, um ein guter Opa oder Oma zu sein?
Natürlich musst du Verständnis für deinen Enkel aufbringen, sollst ihm mit Liebe und Vertrauen begegnen.
Doch wenn es wieder einmal heißt: „Mir ist langweilig!“, ist guter Rat teuer.

Wir unterstützen dich mit unseren Tipps dabei und bieten dir zahlreiche Anregungen zu Spielen und Basteleien, die du gemeinsam mit deinem Enkel erleben kannst.
Allerdings brauchst du einige Dinge, um deinen Job gut zu machen und um deinen Enkel zu beschäftigen.

Maßgeblich ist dafür das Alter des Kindes, denn es hat in jeder Altersstufe unterschiedlich Ansprüche.

Kleinkindern reichen schon eine Schaukel und eine Rutsche, um sich genügend auszutoben. Dazu natürlich Malzeug, denn in Ermangelung dessen werden sich kleine Picassos an Wänden und Möbeln versuchen, sobald sie einen Stift auftreiben können.
Du solltest daher schon aus Eigennutz an derlei Spielsachen denken, die wirklich immer parat sein sollten.

Unser wichtigster Tipp vorweg:
Beobachte deinen Enkel!
Wenn du weißt, was ihm Spaß macht, weißt du auch, welche Dinge du für gemeinsame Unternehmungen benötigst.

Ist dein Enkel ein Outdoorfan, könnt ihr gemeinsam zelten, wandern und die Natur erkunden.

Liebt das Kind Malen und Gestalten, sind Töpferscheibe, Bastelraum, Farben und Werkzeuge unverzichtbar.

Tipp für Großeltern für die körperliche und geistige Gesundheit

Nicht nur Eltern können bestätigen:
Kinder halten jung!

Wenn Oma und Opa auf dem Spielplatz klettern, rutschen und im Sandkasten buddeln, wird leicht erkennbar, welchen positiven Einfluss das Enkelkind hat.
Es braucht täglich Bewegung an der frischen Luft, ansonsten wird es unleidlich und anstrengend.

Ist dein Enkel zu Besuch, denke dir daher bitte mögliche Spiele aus, die mit viel Bewegung in der Natur oder wenigstens im Garten zu tun haben.
Ein ausgetobtes Kleinkind ist deutlich ausgeglichener!

Das gilt übrigens auch für ältere Kinder, wenngleich diese manchmal zu Bewegungsmuffeln mutieren und sich nur schlecht zu Spielen motivieren lassen.

Finde bei unseren Tipps in diesem Bereich tolle Anregungen für Spiele, die nicht nur dein Enkelkind beschäftigen, sondern auch noch zu deiner eigenen geistigen und körperlichen Fitness beitragen.

Immerhin hält der Nachwuchs nicht nur dank regelmäßiger Bewegung körperlich fit, sondern auch deinen Geist auf Trab.

Du musst vorlesen und sollst dir Geschichten ausdenken, sollst dich an deine eigene Kindheit und tolle Erlebnisse erinnern und über diese berichten.

Vielleicht hilfst du auch bei den Schulaufgaben und lernst noch einmal neue Lerntechniken oder Lerninhalte. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Hirn täglich gefordert werden muss, damit es auch im Alter leistungsfähig bleibt.

Dein Enkel ist der beste Motivator dafür!

Cleveres zu Gesundheit und Ernährung der Enkel

Wie auch den Eltern des Kindes ist dir daran gelegen, dass dein Enkel gesund bleibt.

Doch die gesunde Ernährung wird seitens des Kindes eher kritisch gesehen und mit Missachtung gestraft.
Es gilt, sich etwas einfallen zu lassen, damit Gesundheit und Ernährung nicht auf der Strecke bleiben, wenn dein Enkel zu Besuch ist.

Hierbei musst du manchmal vielleicht sogar kreativ werden!
Nutze unsere Tipps, um Anregungen zu gesunder Ernährung, die schmeckt zu bekommen!

Sicherlich ist das bei manchen Kindern nicht nötig, denn sie sind beim Essen wahre Goldschätze und essen einfach alles.
Andere hingegen zeigen sich als sehr mäkelig und können den Koch oder die Köchin des Hauses zur Verzweiflung treiben.

Damit das gemeinsame Essen nicht zum Drama gerät, haben wir hier einige Tipps gesammelt, mit denen du bei deinem Enkel sicherlich Erfolg haben wirst.

Tipps für Opa: Wie ernähre ich mich gesund

Nutze doch die Tipps auch für dich selbst!
Alles, was du für dein Enkelchen umsetzt, kommt auch dir selbst zugute.

Du wirst sehen, dass du dich als Opa so gesund wie selten ernährst, dich viel bewegst und dich einer besseren Gesundheit erfreust.

Die gemeinsame Zeit mit dem Enkelkind scheint die Uhr des Lebens ein wenig zurückzudrehen und so profitiert ihr alle von all den Kleinigkeiten, die sich im Zusammenhang mit einer gesunden Lebensweise zeigen.

Tipps zu Versicherung und Geldanlagen für die Enkel

Auch Oma und Opa wollen, dass der Nachwuchs finanziell abgesichert ist. Am besten geht das mit Geldanlagen, die so früh wie möglich abgeschlossen werden.

Der Trend zum klassischen Sparbuch ist jedoch längst Geschichte, denn die Minimal-Zinsen lassen das Sparbuch wenig attraktiv werden.
Das kann auch die höhere Sicherheit dieser Anlageform nicht aufwiegen!

Auch eine Lebensversicherung erscheint nicht mehr gut genug, denn sie ist weder steuerlich noch renditetechnisch interessant.
Opa legt das Geld für den Enkel daher besser in Aktien und Fonds an.

Vor allem, wenn eine lange Laufzeit einkalkuliert wird, wiegen die Vorteile dieser Anlageformen den Nachteil des höheren Verlustrisikos wieder auf.

Auch Gold stellt sich als gute Anlagemöglichkeit dar, allerdings ist hier keine Rendite zu erwarten.
Das Geld bleibt lediglich vor der Inflation geschützt.
Und was ist eigentlich mit Silber und Platin?
Eignen sich diese als Anlagemöglichkeiten?

Unser Tipp-Bereich informiert zu diesen und weiteren Anlageformen, die von Großeltern für ihre Enkel abgeschlossen werden können.

Tipps zu Versicherungen für das Enkelkind

Des Weiteren bieten wir Informationen zur Unfallversicherung. Auch diese kannst du für deinen Enkel abschließen, sofern er nicht in der Unfallversicherung seiner Eltern mitgeführt wird.
Aber ist das wirklich sinnvoll?

Wir klären auf und zeigen dir anhand verschiedener Tipps, welche Anlage- und Vorsorgeform für deinen Enkel ideal ist.

Tipps für Opa zu diesem Themenbereich:
in Bearbeitung

Hinweis:
Wir haben auf dieser Website eine Aktion „Mitmach-Opa“ gestartet.
Opas können bei uns tolle Ideen für ein Spiel oder eine Unternehmung veröffentlichen.
Diese Beiträge beinhalten wertvolle Tipps von anderen echten Opas.

Kurze Video-Tipp

Video: Sicherheit am Klettergerüst

Turnbodenmatten dienen als Sicherheit beim Klettern und Toben der Enkelkinder.