Die schönsten Bastel-Ideen von Opa & Oma

1. Mit Salzteig basteln

Salzteig ist für Kinder einfach perfekt!
Er ist ungiftig und dank seines hohen Salzgehaltes besteht keine Gefahr, dass die kleinen Bastelkünstler das Material einfach aufessen.
Wir bieten hier ein Rezept, um Salzteig herzustellen, und sagen, wie sich die tollen Kunstwerke im Backofen trocknen lassen.
Außerdem bieten wir tolle Bastelideen und zeigen, wie mithilfe von Acrylfarben und Klarlack Kunstwerke aus Salzteig zu bemalen sind. Die perfekte Idee für selbst hergestellte Deko-Objekte und Spielzeugfiguren!

2. Kreatives Basteln mit Filz

Mit Bastelfilz lässt sich so einiges machen! Dank toller Bastelideen entstehen damit kleine Kunstwerke, Kleidung für Puppen, Teppiche für das Puppenhaus oder Mini-Figuren. Filz lässt sich einfach verarbeiten, nähen oder kleben und ist damit für Bastelkünstler verschiedenen Alters geeignet. Wer selbst keine guten Bastelideen hat, setzt auf ein entsprechendes Bastelset aus Filz, das neben Filzstoff auch die nötigen Fäden, Nadeln und weiteres Zubehör liefert.

3. Schultüte basteln

Eine Einschulung steht an?
Dann muss jetzt die Zuckertüte her! Sie lässt sich aus einem Rohling basteln, der mit entsprechend aufgeklebten Motiven noch verziert wird und bei dem lediglich der Verschluss noch angebracht werden muss.
Schultüten können zur Einschulung auch selbst aus einem Bastelset gefertigt werden: Einfach nach Bastelanleitung schneiden, kleben und verzieren. Nun steht dem (möglichst reichlichen) Befüllen nichts mehr im Wege!

4. Laterne basteln

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne!“
Dieses Lied ist alljährlich zu hören und wird von den kleinen Laternenträgern gesungen.
Wir bieten hier tolle Bastelideen für eine kreative Gestaltung der eigenen Laterne für Jungen und Mädchen. Mithilfe von Transparentpapier und elektrischen Kerzen lassen sich sogar völlig ungefährliche Laternen herstellen.
Natürlich können solche Laternen auch einfach zwischendurch gebastelt werden und benötigen keinen speziellen Anlass. Wir haben tolle Themen- und Bastelvorschläge in petto!

5. Raketen und Flieger selber bauen

Das Fliegen ist eine Leidenschaft, deren Grundstein schon in der Kindheit gelegt wird. Dabei geht es nicht nur um das Fliegen an sich, sondern auch um die technischen Details.
Opa, baue doch einmal mit deinem Enkelkind einen Papierflieger, Heißluftballons oder auch kleine Raketen!

Wir geben auf dieser Seite einige Anregungen, mit denen eure ersten Flugobjekte mit Sicherheit gelingen und die zur Suche nach immer neuen Modifikationen anregen.
Wir wünschen einen guten Flug!

6. Bastelmaterial für Kinder

Kinder finden Basteln toll und haben für sämtliche Bastelmaterialien eine Verwendung.
Mit ein wenig Hilfe entstehen die schönsten Dinge aus Filz, Pappe oder Holz.
Wichtig ist, dass passende Bastelmaterial aus dem Bastelbedarf vorrätig zu haben, um die kreativen Ideen umsetzen zu können.
Vor allem Wackelaugen, Bastelpapier, Schere, Kleber, Sticker und Acrylfarben sind unverzichtbar.
Opa kann in ein fertiges Bastelset investieren oder vervollständigt seine Materialsammlung nach und nach.

Die meisten Opas und Omas kennen das:
Das Basteln mit Kindern bringt häufig Kunstwerken hervor, die keinesfalls weggeworfen werden dürfen, sondern dekorativ aufzustellen sind.

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters, doch manche dieser Arbeiten wären mit der passenden Anleitung sicherlich ein wenig schöner geworden.
Nichtsdestotrotz zeigt sich in jedem Kind eine kreative Ader und diese sollte so früh wie möglich gefördert werden.

Durch das Basteln profitieren die Kinder gleich mehrfach:

  • Sie entdecken eigenes Können.
  • Sie sehen, dass sie mit eigenen Händen etwas schaffen können.
  • Kinder drücken sich kreativ aus.
  • Die Sprachfähigkeit wird gefördert.
  • Mathematisches Wissen und räumliches Vorstellungsvermögen werden unterstützt.
  • Kinder lernen verschiedene Materialien namentlich und haptisch kennen.

Basteln mit Kindern zu verschiedenen Anlässen

Ob Basteln zum Muttertag, als kleines Geschenk für Opa und Geschenk für Oma, Basteln zum Vatertag oder zu Weihnachten: Basteln ist einfach immer angesagt!

Im Frühling können die Enkel etwas zu Ostern basteln, zu Weihnachten basteln sie kleine Weihnachtsmänner und Rentiere.
Wer den Kindern hier ihren kreativen Lauf lässt, wird über deren Ideenreichtum überrascht sein!

Basteltipp:
Holt die Kleinen einfach mal vom Fernseher oder Tablet weg und gönnt ihnen ein gehöriges Maß an Langeweile.
Erwachsene können dann nur noch staunen, auf welch tolle Ideen die Kinder kommen! Diese müssen nur noch in geordnete Bahnen gelenkt werden.

Basteln mit unterschiedlichen Materialien

Entscheidet euch vor der Bastelstunde, ob ihr mit Naturmaterialien basteln wollt (die ihr erst draußen sammeln müsst), ob ihr die Dinge nehmt, die im Haushalt zu finden sind (Eisstäbchen, Klopapierrollen etc.) oder ob ihr einen Abstecher in den Bastelladen macht und dort alles Nötige kauft.

#Im Herbst bieten sich natürlich Eicheln, Rinde und Kastanien an, im Winter herabgefallene Tannenzapfen. Auch bei der Auswahl der passenden Materialien ist Kreativität gefragt!

Verschiedene Basteltechniken ausprobieren

Beim Basteln mit Kleinkindern müssen andere Techniken angewendet werden als beim Basteln mit größeren Kindern.

Das liegt ganz einfach an den unterschiedlichen motorischen Fähigkeiten und dem Sicherheitsbewusstsein der Kleinen.

Niemand käme auf die Idee, einen Zweijährigen mit dem Cuttermesser hantieren zu lassen, hier müssen andere Hilfsmittel und Techniken gefunden werden.

Setzt auf diese und weitere Techniken:

  • Window-Color
  • Flechten
  • Weben
  • Laubsägearbeiten (siehe hierzu Werken)
  • Schrauben, Nageln und Kleben
  • Töpfern

Je nach Alter des Kindes lassen sich unzählige Möglichkeiten finden, mit denen ihr euch die Bastelstunden vertreiben könnt!

Wichtig sind entsprechende Anregungen, die ihr zum Beispiel im Internet oder in entsprechenden Büchern (-> siehe unsere Buch-Empfehlungen) findet.
Auch wir bieten auf dieser Website viele tolle Ideen, die oft ganz einfach nachgemacht werden können.

Ebenfalls sinnvoll:
Sucht euch einen Platz aus, an dem ihr Basteln könnt, ohne dass danach alles weggeräumt werden muss.

So könnt ihr jederzeit in Opas Basteldepot dort weitermachen, wo ihr beim letzten Mal aufgehört habt und müsst Materialien oder Werkzeuge nicht jedes Mal wegräumen.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z