Kategorie: Backen mit Opa, Oma und Enkel

Opa und Oma versammeln sich mit den Enkelkindern in der Küche und backen gemeinsman einen Kuchen, eine Torte oder Kekse.
Das war in der Coronazeiten leider nicht möglich.
Doch nun besteht wieder die Möglichkeit des gemeinsamen Backens.

Opa backt seinen ersten Kuchen

backen mit Opa und Enkel
© grossvater.de – Im Mai 2020 backt Opa den ersten Kuchen in seinem Leben. Doch nun freut er sich stets auf die gemeinsamen Backprojekte mit seinen Enkelkindern.

Geburtstagskuchen für Mädchen

Geburtstagskuchen für Mädchen Geburtstagskuchen für Mädchen
Opa backt jetzt zu jedem Geburtstags seiner drei Enkeltöchter einen Kuchen. Wie werden sich wohl die Motive und Dekorationen bei den Mädchen-Torten im Laufe der Jahre ändern?

Geburtstagskuchen Fußball

Geburtstagskuchen Fussball-Stadion

Geburtstagkuchen Fußball-Stadion
Opa backt für seinen fußballbegeisterten Sohn einen Geburtstagskuchen in Form eines HSV-Stadions.

Geburstagskuchen für Jungs

Geburtstagkuchen für Jungs
Geburtstagskuchen für Jungs (übersicht)
> so geht es:  einen Feuerwehr Kuchen backen

Anfang Mai 2020 hat der Enkelsohn von Opa, der den Feuerwehrmann Sam so innig liebt, seinen 4. Geburtstag. Also wird Opa einen Feuerwehrauto-Kuchen für den Jungen backen.

Kekse einpacken als Geschenk


Kekse einpacken als Geschenk
Wer freut sich nicht über knusprige selbstgepackene Kekse?
Die Freude ist noch größer, wenn die Kekse schön verpackt sind.

Herz-Kekse backen


Herz-Kekse backen
Zum Geburstag von Mama backen Opa und die Enkelkinder Kekse in Herzform.

Elsa-Torte zum Geburtstag

Elsa-Torte zum Geburtstag
Elsa-Torte zum Geburtstag
Elsa gilt als wahre Schönheit und verzaubert so die Herzen der kleinen Mädchen. So backt Opa eine Elsa-Torte zur Geburtstagfeier seiner Enkeltochter.

Opa backt Kekse


Kekse backen mit Opa, Oma und Enkel
Oma, Opa und Enkel backen Kekse zu verschiedenen Anlässen und Jahreszeiten.

Einen gesunden Kuchen backen

einen gesunden Kuchen backen
Gesunden Kuchen backen
Ohne Zucker, ohne Schokolade, ohne Mehl und Butter einen gesunden Kuchen backen, wie geht das?

Video: Backen mit Opa und Enkel

Opa darf an einigen Tagen in Omas Küche backen.
Was sind seine Pläne?

Ein Video zum Thema „Backen in Coronazeiten mit dem Enkel“.

Anlässe zum Backen

Braucht es zum gemeinsamen Backen mit Opa und Enkel einen Anlass?
Neben Geburtstagen, Kindertag, Ostern und anderen Feierlichkeiten ist es in vielen Familien Tradition, an jedem Sonntag einen selbst gebackenen Kuchen auf den Tisch zu bringen.
Eine schöne Tradition für Opa und Enkel!

Kindergeburtstag

Der nächste Kindergeburtstag steht an?
Je jünger die Kinder sind, desto mehr freuen sie sich auf diesen Anlass.
Sie fiebern ihrem Geburtstag schon Monate vorher entgegen und können es kaum erwarten, Geschenke zu bekommen und die Geburtstagstorte anzuschneiden.

Oma und Opa können mit dem Kind gemeinsam – in Coronazeiten virtuell – einen Geburtstagskuchen backen und schon vorher eine kleine Rezeptauswahl über WhatsApp treffen.

Soll es der traditionelle Blechkuchen mit Streuseln sein oder lieber die mehrstöckige Torte?
Soll das Kind die Torte allein anschneiden dürfen und ist es noch eher klein, solltet ihr euch auf eine Variante beschränken, die ohne mehrere Etagen auskommt.
Ansonsten dürfte schon das Anschneiden in der schönsten Kuchenschlacht enden!

Wir stellen hier die schönsten Rezepte vor, die sich leicht mit Kindern umsetzen lassen und die auch in der Hektik dieses großen Tages gelingen.

Natürlich kannst du die Rezepte auch anpassen und so zu deinen eigenen Kreationen werden lassen!

In Vorbereitung:
Opa bäckt einen Geburtstagskuchen für seinen Enkel

Opa und Enkel backen zu Weihnachten

Weihnachten und Backen, diese beiden gehören zusammen.
Sei es nun, dass du als Opa mit deinen Enkeln Plätzchen backst und ihr dabei die Küche in eine wunderbare Winterlandschaft aus Puderzucker, Mehl und bunten Streuseln verwandelt, oder sei es, dass ihr euch gemeinsam an der traditionellen Stolle versucht.

Letztere ist gar nicht so leicht hinzubekommen und braucht ein gutes Rezept, um nicht knochentrocken und damit ungenießbar zu werden.
Doch auch bei Plätzen und Lebkuchen braucht es einige gute Anleitungen, um die Weihnachtszeit lecker zu verbringen.

Mit einer anschließenden Tobestunde auf dem Spielplatz oder im Garten werdet ihr die Kalorien, die ihr bei der Verkostung der verschiedenen Teigsorten zu euch genommen habt, locker wieder los.

Und wenn ihr wieder ins Haus kommt, duftet alles nach frisch gebackenen Plätzchen. Schnell, noch eins naschen!

Opa und Enkel backen zu Ostern

Ostern ist ähnlich wie Weihnachten ein Fest, bei dem es nicht ohne Gebäck geht.

Dabei muss es nicht der typische Möhrenkuchen sein, den Opa, Oma und dein Enkel backen.
Es können auch Plätzchen und Kekse, herzhaftes Gebäck oder andere Leckereien entstehen.
Wir haben hier die schönsten Rezepte zusammengetragen, mit denen ihr die Osterzeit versüßen könnt.
Das Schöne daran: Die ausgepusteten Eier, die du mit deinem Enkel bemalst, finden damit gleich eine sinnvolle Verwendung.

Werdet kreativ und lasst hübsches, buntes Gebäck entstehen.

Mit ein wenig Lebensmittelfarbe zaubert ihr die tollsten Kuchen, Torten und Kekse, die den bunt bemalten Eiern in nichts nachstehen.

Vor allem kleine Kinder finden es herrlich, sich mit Farbe austoben zu können und lassen gern auch Kuchen entstehen, die für Erwachsene gar nicht so appetitlich aussehen.
Kein Problem, lass deinen Enkel ruhig ausprobieren, was gefällt und was nicht!

Geburtstag

Kinder lieben Geburtstage und sind bei den Ehrentagen anderer Familienmitglieder fast genauso aufgeregt, wie wenn sie selbst Geburtstag haben.

Gern hilft dir dein Enkel dabei, einen tollen Kuchen oder eine besondere Torte entstehen zu lassen.
Seid dabei ruhig kreativ!
Nutzt einfach in Coronazeiten Videotelefonie-Apps wie Skype,  WhatsApp oder Facetime.

Tipp:
Wollt ihr ein neues Rezept ausprobieren oder eine Eigenkreation wagen, solltet ihr diese nicht unbedingt erst zum großen Anlass testen.
Backt ruhig schon einmal vorher die gewünschte Geburtstagstorte und findet heraus, ob euch das Rezept gelingt.

Wir bieten hier verschiedene Rezepte an, die du auch ganz leicht abwandeln und so zu deinem individuellen Geheim-Geburtstagskuchen-Rezept werden lassen kannst.

Sicher hilft das Enkelkind den Großeltern dabei, mit Farben und Zutaten zu experimentieren und wird sich als große Küchenhilfe herausstellen.

Leider müssen wir an dieser Stelle verraten, dass das Beseitigen des Küchenchaos deutlich weniger Freude machen wird!

Muttertag und Valentinstag

Der Valentinstag ist inzwischen mehr und mehr ein Tag für alle sich Liebenden geworden.
Es geht nicht mehr nur um Paare, die sich an diesem Tag etwas schenken oder sich mehr Zeit als sonst widmen.
Auch innerhalb der Familien wird gern eine Kleinigkeit verschenkt, es werden seitens der Kinder die Eltern oder Großeltern mit selbst gebastelten Dingen beschenkt.

Zum Muttertag basteln die Kinder etwas im Kindergarten oder in der Schule, die Mama bekommt einen Blumenstrauß oder einen Gutschein für ein wenig Hilfe im Haushalt.
Und wie wäre es mit einem Kuchen?

Hilf deinem Enkel dabei, etwas Leckeres für die Mama zu zaubern und lass das Kind den größten Teil der Arbeit erledigen.
Dieses Mal bist du nur der Küchengehilfe!
Auch wenn der Kuchen krumm und schief gerät, wird sich Mama riesig darüber freuen, wenn sie von ihrem Kind oder von ihren Kindern etwas selbst Gebackenes bekommt.

Opa und Enkel backen für besondere Anlässe

Auch wenn es keine besonderen Anlässe braucht, um einen tollen Kuchen zu backen und in der Küche kreativ zu werden: Es gibt einige Anlässe, da musst du einfach mit deinem Enkel backen.

Es wird eine Party veranstaltet?
Ihr braucht Kuchen, der sich in möglichst handliche Stücke schneiden lässt.
Es gibt eine Feier, die unter einem besonderen Motto steht?
Halloween steht an?

Schaut euch hier gemeinsam die Rezeptvorschläge an und findet genau die Rezepte, die sich für Opa und Enkel leicht anwenden müssen.

Denn eines ist klar:
Es braucht keine furchtbar komplizierten Rezepte für Torten, die eigentlich nur ein ausgebildeter Konditor zaubern kann.
Es braucht vielmehr eure Freude beim Backen, am Experimentieren und an der Gestaltung von Kuchen, Torten und Gebäck!

Auch schnelle Rezepte, die nur wenige Zutaten erfordern, sind erlaubt und beim Backen mit Kindern sogar ausdrücklich erwünscht!

Je jünger die Kinder sind, desto weniger Geduld haben sie und desto einfacher sollte ein Backrezept sein.
Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern in unseren Rezepten und beim anschließenden gemeinsamen Backen!

Opas liebste Backrezepte

Einige Kuchen sind Klassiker, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.
Beim Backen mit deinem Enkel oder mit den Enkeln kannst du deine eigenen Geheimrezepte „vererben“ und den Kindern damit etwas für deren weiteres Leben mit auf den Weg geben.

Wir stellen an dieser Stelle einige der beliebtesten Rezepte vor.

Kuchen

Ein Kuchen darf gern an jedem Wochenende auf dem Tisch stehen und die Kaffeetafel abrunden.
Und natürlich am Nachmittag, wenn die Kinder aus der Schule kommen.

Und überhaupt: Ist ein Leben ohne Kuchen möglich?

Die Auswahl an Rezepten, die allesamt zu den liebsten Backrezepten überhaupt gehören, ist durch die Vielfalt der im Laufe der Jahre angesammelten Backerfahrung besonders groß.

Wie wäre es mit einem Marmorkuchen, der mit seiner hellen und dunklen Maserung schon rein optisch ein Genuss ist?

Dick mit Glasur überzogen ist er immer ein Genuss!
Oder wie wäre es mit dem Blechkuchen, der der Klassiker schlechthin ist?

Ob mit Kirschen oder Pflaumen, mit oder ohne Streusel, mit verschiedenen Dekorationen und in unterschiedlichen Teigfarben: Rezepte für Blechkuchen gehören definitiv zu Opas liebsten Backrezepten!

Im späten Frühling muss es dann der Erdbeerkuchen sein, der gern in verschiedenen Variationen gebacken werden kann.

Dann folgen Kirsch- und Apfelkuchen – und vielleicht zwischendurch ein Nutella-Kuchen?

Torten

Es ist keine Kunst, eine mehrstöckige Torte zu backen, wenn das passende Rezept vorhanden ist.
Eine Nugattorte in drei Etagen, eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte in der Kindervariante ohne Kirschwasser oder eine Schokocremetorte mit vielen Streuseln aus verschiedenfarbiger Schokolade: ein Traum für Opa und Enkel!

Schon allein das Zubereiten der Zutaten ist ein kulinarischer Genuss, denn gern werden alle Zutaten ausgiebig verkostet.

Sehr spannend sind auch die Torten ohne Backen, diese gehen besonders schnell und sind vor allem für junge Kinder, die die Gefahren in der Küche noch nicht richtig einschätzen können, sehr gut geeignet.

Oder wie wäre es mit einer Motto-Torte?
Weihnachtstoren, Halloweentorte oder Silvestertorte sind nur drei Beispiele dafür.

Sollten dir die Ideen ausgehen oder suchst du nach Backrezepten, die andere Opas zu ihren liebsten Rezepten zählen, bist du hier an der richtigen Adresse.

Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Rezepte!

Opas kleines Gebäck

Manchmal muss es schnell gehen und trotzdem soll etwas selbst gebacken werden.
Opas liebste Backrezepte kennen auch dafür eine Lösung!

Wie wäre es mit Muffins?
Diese lassen sich rasch zusammenrühren und können kindgerecht mit Lebensmittelfarben angefärbt oder mit Streuseln bunt gestaltet werden.
Oder wie wäre es mit Cupcakes, Brownies oder Whoopies?

Wer es ganz traditionell mag, wird die Rezepte für Zimtschnecken und Waffeln lieben.

Gerade Letztere können Kinder wohl zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen und werden ihrer dennoch nicht überdrüssig.

Auch Streuseltaler und Pfannkuchen gehören zu unseren liebsten Rezepten, die Naschkatzen schon seit Jahrzehnten begeistern und für die es immer wieder neue Rezeptvarianten gibt.

Wir haben hier die schönsten Rezepte für dich zusammengestellt – nutze die Chance und backe mit deinem Enkel kleine Gebäcke, die sich wunderbar in die Hand nehmen lassen und die selbst zu Feierlichkeiten eine tolle Ergänzung darstellen.

Die Kekse von Opa

Die Kinder und Opa lieben das Backen von Keksen in allen Varianten.

Brot und Brötchen

Lieber kleine Brötchen backen?
Ach was, entgegen diesem alten Spruch backst du mit deinem Enkel lieber ganze Brote.

Versucht es anfangs mit einer fertigen Brotmischung, diese könnt ihr nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzen.

Warum das Zwiebelbrot nicht mit Nusssplittern verbessern?
Oder in das Weißbrot, das sicherlich auch dein Enkel am liebsten mag, ein paar Körner hineinmogeln?
Ob sich auch Schokolade in Brot bringen lässt?

Probiert es am besten aus und entscheidet euch, ob ihr die Brötchen für das Sonntagsfrühstück in Zukunft selbst backt.
Findet euer eigenes Rezept, das nur euch bekannt ist und mit dem sich Oma, Mama und Papa und andere Familienmitglieder verwöhnen lassen.

Die nötigen Zutagen bekommt ihr im Handel, wobei gerade in den Anfängen Trockenhefe die bessere Wahl ist.

Auch bei Brötchen und Croissants gilt:
Probiert die Rezepte einfach aus! Wir stellen euch hier verschiedene Vorschläge vor, testen müsst ihr sie schon selbst.

Zubehör zum Backen

Welches Zubehör brauchst du, um mit deinem Enkel zu backen? Genau genommen ist kein besonderes Zubehör erforderlich, denn ihr werdet die üblichen Backformen (Springform, Guglhupf-Form und Kastenform) nutzen. Für Muffins braucht ihr ein besonderes Backblech. Dann noch Ausstechförmchen für verschiedene Anlässe und eine Teigrolle, die es auch für Kinder gibt. Ansonsten braucht ihr natürlich die Zutaten, die in den einzelnen Rezepten aufgeführt sind. Ein wenig Planung ist demnach vonnöten, wenn der Kuchen gelingen soll!

Essbare Dekorationen

Neben Mehl, Zucker, Eiern und Backpulver braucht ihr Dekorationen. Das können Zahlen und Buchstaben sein, Blätter und Blüten. Auch Emojis, Tiere und Comicfiguren sind inzwischen erhältlich. Geht am besten gemeinsam in den Supermarkt oder stöbert in einem Onlineshop für Backwaren, um immer wieder neue Dekorationen zu finden. Auch Zuckerstifte gehören in den Bereich der essbaren Dekorationen und lassen ganze Sätze, Sprüche und lustige Details auf den Backwerken entstehen.

Farben und Glasuren

Glasuren sind längst nicht mehr nur in „hell“ und „dunkel“ unterteilt. Es gibt sie auch in Rosa und Grün, in Blau und Gelb.
Ihr könnt damit Kuchen backen und Kekse verzieren, ganz nach Lust und Laune sowie dem Anlass entsprechend.

Um den Teig einzufärben, braucht ihr Lebensmittelfarben. Diese können sogar zusammengemischt werden und ergeben dann mehr oder minder schöne Farbvariationen.

Back- und Brotformen

Neben den eingangs bereits genannten Formen gibt es auch Sonderformen.

Die herkömmliche Springform kann auch als Herz daherkommen, es gibt Einhörner, Drachen, Wolken und Hasen als Backformen.

Diese können übrigens auch für die Herstellung von Broten genutzt werden, wenn diese nicht im Brotbackautomaten, sondern im Backofen zubereitet werden.

Sonstiges Zubehör

Hierunter fallen zum Beispiel Backkämme, Teigschaber und Tüllen für die Teigspritze.
Ihr könnt auch einfach eine Folientüte nehmen und dort eine Spitze abschneiden, wenn ihr einen Kuchen verzieren wollt.

Besonders hübsch wird es aber, wenn ihr eine richtige Tortenspritze nehmt, die verschiedene Tüllen mitbringt.

Stöbert einfach mal im Backshop, hier kommt ihr schon beim Betrachten der Angebote auf neue Back- und Designideen!