1. Dobble ist ein beliebtes Kartenspiel

Wer ein Kartenspiel sucht, das zwischendurch für Kurzweil sorgt, ist mit Dobble gut beraten.
Das Beobachtungs- und Reaktionsspiel für Kinder und Erwachsene kommt in verschiedenen Spielvarianten daher, sodass Abwechslung garantiert ist.
Es geht grundsätzlich darum, zueinander passende Symbole auf den jeweiligen Spielkarten zu finden.
Zwei bis acht Mitspieler eifern um den Sieg.

Dobble Kartenspiel
Dobble-Kartenspiel

2. Die Dobble-Spielregeln kurz erklärt

Das Reaktionsspiel Dobble, das auf eine gute Reaktionsfähigkeit und Beobachtungsgabe setzt, ist mit seinen rund 15 Minuten Spieldauer perfekt für zwischendurch.
Es eignet sich für Kinder ab sieben Jahren, wobei es auch Varianten gibt, die für Kinder ab drei Jahren optimal sind.

Grundsätzlich geht es bei diesem Spiel darum, stets ein Symbol zu finden, das auf zwei Karten gleich ist. Wer die Übereinstimmung zuerst sieht, nennt sie laut und darf die entsprechende Karte behalten. Je nach Spielvariante ist auch das Ablegen der Karte möglich. Wenn mehrere Spieler gleichzeitig ihre Reaktionsfähigkeit unter Beweis gestellt haben und das gedoppelte Symbol genannt haben, gewinnt derjenige, der die Karte zuerst genommen oder abgelegt hat.

Am Ende einer Partie herrscht Gleichstand zwischen zwei Spielern?
Nun wird ein Duell gespielt und beide Spieler ziehen eine Karte. Diese decken sie gleichzeitig auf.
Das übereinstimmende Symbol muss laut genannt werden.
Bei Gleichstand zwischen mehr als zwei Spielern kommt es zur Entscheidungsrunde, die über die Variante „Heiße Kartoffel“ gespielt wird.

3. Die 5 Spielvarianten vom Dobble Kartrenspiel

Insgesamt gibt es fünf Spielvarianten, die beim Dobble-Kartenspiel dafür sorgen, dass dieses Reaktionsspiel für Kinder nicht langweilig wird. Hier eine Übersicht über die Dobble-Varianten:

Dobble-Spielvariante Der Turm - Startposition
So geht es los bei 3 Spielern:
Dobble-Spielvariante „Der Turm“

Dobbel-Spielanleitung - Der Turm
Dobbel-Spielanleitung „Der Turm“

3.1 Dobble-Spielvariante „Der Turm“

Jeder Spieler bekommt eine Karte, die verdeckt abgelegt wird. Die übrigen Spielkarten werden aufgedeckt in die Mitte des Tisches gelegt.
Jeder Spieler dreht nun seine Spielkarte um und vergleicht die Symbole mit denen auf der obersten Spielkarten des Stapels.
Wer eine Übereinstimmung gefunden hat, benennt diese laut und darf sich die Spielkarte nehmen.
Sie wird aufgedeckt auf die eigene Karte gelegt. Diese Karte ist nun die Vergleichskarte für die nächste Runde.
Es wird so lange weitergespielt, bis in der Mitte keine Karten mehr vorhanden sind.
Derjenige, dessen Turm aus aufgedeckten Karten am höchsten ist, gewinnt das Spiel.

Dobble-Spielvariante - Der Brunnen - Startposition
Startposition bei 3 Spielern:
Dobble-Spielvariante „Der Brunnen“

Dobble-Spielregel - Der Brunnen
Dobble-Spielregel „Der Brunnen“

3.2 Dobble-Spielvariante „Der Brunnen“

Bei dieser Spielvariante werden alle Spielkarten an die Spieler verteilt, diese legen sie verdeckt vor sich hin.
Eine aufgedeckte Karte kommt in die Mitte des Tisches.
Das Ziel ist es, so schnell wie möglich alle eigenen Karten loszuwerden.
Dafür dreht jeder Mitspieler seinen Stapel um, die oberste Karte wird nun mit der Karte in der Mitte verglichen.
Wird ein gedoppeltes Symbol gefunden, muss es benannt werden.
War das richtig, legt der betreffende Spieler seine Karte auf die Karte in der Mitte, diese ist die neue Vergleichskarte.
Wer zuerst alle Karten losgeworden ist, gewinnt das Spiel.


Start bei 3 Spielern:
Dobble-Spielvariante „Heiße Kartoffel“

Dobble-Spielregel
Dobble-Spielregel „Heiße Kartoffel“

3.3 Dobble-Spielvariante „Heiße Kartoffel“

Jeder Mitspieler bekommt pro Runde eine Karte, die verdeckt hingelegt werden muss.
Die übrigen Karten werden beiseitegelegt. Sie werden in den nächsten Runden gebraucht, davon wird es mindestens fünf geben.

Nun legt jeder Spieler seine Karte verdeckt auf die Hand.
Alle drehen sie gleichzeitig um und schauen, ob ein Symbol mit dem auf einer Karte eines Mitspielers übereinstimmt.
Das Symbol muss benannt werden, die Karte wird nun dem betreffenden Mitspieler auf die Hand gelegt.
Wer schon mehrere Karten auf der Hand hat, darf diese alle auf die Hand des Mitspielers legen.
Gespielt wird so lange, bis ein Spieler alle Karten der Runde auf der Hand hat.
Eine neue Runde beginnt.
Sieger ist am Ende der, der die wenigsten Karten vor sich hat.

Dobble-Spielanleitung - Das vergiftete Geschenk - Spielbeginn
Spielbeginn bei 4 Spielern:
Dobble-Spielvariante „Das vergiftete Geschenk“

Dobble-Spielanleitung - Das vergiftete Geschenk
Dobble-Spielanleitung „Das vergiftete Geschenk“

3.4 Dobble-Spielvariante „Das vergiftete Geschenk“

Jeder Spieler bekommt eine Karte, die verdeckt abgelegt wird. Die übrigen Karten kommen aufgedeckt mittig auf den Tisch.
Nun drehen alle Spieler auf ein Zeichen ihre Karte um.
Welches Symbol ist auf der Karte eines Mitspielers ebenfalls zu finden?
Wer eine Übereinstimmung gefunden hat, muss diese benennen.
Die Karte vom Stapel wird nun dem Mitspieler mit der Übereinstimmung gegeben.
Eine neue Runde beginnt.
Die Partie ist zu Ende, wenn der Stapel in der Mitte leer ist.
Sieger ist, wer am Ende die wenigsten Karten hat.

Dobble-Spielvariante Drilling - Startposition
So geht es los bei 3 Spielern:
Dobble-Spielvariante „Drilling“

Dobble-Spielregel für Drilling

Dobble-Spielregel für „Drilling“

3.5 Dobble-Spielvariante „Drilling“

Mit allen Karten wird ein verdeckter Stapel gebildet.
Die obersten neun Karten werden aufgedeckt in die Mitte gelegt.
Nun versuchen alle gleichzeitig, ein Symbol zu finden, das auf drei Karten gleich ist. Wird ein solches gefunden, muss es laut benannt werden.
Der jeweilige Spieler darf sich alle drei Karten nehmen.
Die Lücken werden aufgefüllt.
Das Spiel geht so lange weiter, bis es keine übereinstimmenden Symbole mehr auf drei Karten gibt.
Derjenige, der die meisten Karten gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

4. Welche Dobble-Spiele gibt es noch?

Dobble ist beliebt und mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Darunter finden sich auch diese beiden:

Dobble Kids
Dobble Kids

4.1 Dobble Kids

Damit schon die Kleinsten „dobbeln“ können, gibt es die Variante für Kinder ab vier Jahren.
Sie suchen nach Affen, Elefanten oder Schlangen als Symbole.

Insgesamt gibt es in der Version für zwei bis fünf Spieler 30 Karten und 29 Tiersymbole.
Die Spielregeln sind mit denen von Dobble vergleichbar, eine Runde dauert durchschnittlich 15 Minuten.
Das Spiel ist damit auch für kleinere Kinder kurz genug.

Dobble 1,2,3
Dobble 1,2,3

4.2 Dobble 1, 2, 3

Wer gerne knobelt, hat hier das passende Dobble-Spiel gefunden!
Gesucht wird nach Dreiecken, Kreisen und mathematischen Symbolen.

Insgesamt stehen 30 Karten zur Verfügung, mit denen blitzschnell gespielt wird.

Ein bis fünf Mitspieler können in diesem rasanten Beobachtungsspiel ihre Reaktionsfähigkeit testen. Diese Dobble-Version ist schon für Kinder ab drei Jahren geeignet, eine Runde dauert – gerne auch mit Oma und Opa – nur etwa zehn Minuten.

Autor: Jürgen Busch
Aus dem Themenschwerpunkt: Reaktionsspiele

Weitere Reaktionsspiele:

Übersicht „Spielen“ und weitere „Spielmöglichkeiten“

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z