Experimentieren und Forschen mit Kindern
@ grossvater.de – Experimentieren und Forschen mit Kindern

Experiment #1
bei Piraten-Schatzsuche einen Schaädel gefunden
Piraten Schatzsuche
Zuerst wird das Suchfeld in Quadrate eingeteilt. Der erste Fund bei den Ausgrabungen war ein Piraten-Schädel.
Was wird sonst noch gefunden?

Opa hat Zeit für: Experimentieren und Forschen mit Kindern

Nur Kinder, die wissen, „was die Welt im Innersten zusammenhält“, können sich frühzeitig mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit befassen.

Schon Kinder ab drei bis vier Jahren haben Interesse an Experimenten und finden spielerisch heraus, welche Zusammenhänge gelten und wie es um das Ursache-Wirkung-Prinzip steht.
Nichts anderes ist das Matschen mit Sand und Wasser, mit gefärbtem Mehlkleister in der Badewanne oder der Einsatz von Backpulver zum Herstellen eines kleinen Vulkans!

MINT steht für Mathematik, Information, Naturwissenschaften und Technik und unser Leben ist voll davon. Es gilt nun, das Interesse der Kinder zu wecken und zu fördern, wozu das Haus der kleinen Forscher zahlreiche Anregungen gibt.

Nun ist es an dir als Opa, die Ideen umzusetzen und die Freude deines Enkelkindes am spielerischen Experimentieren zu unterstützen.

Verschiedene Experimente warten

Kinder finden für nahezu alle Gegenstände und Materialien neue Verwendungszwecke und Kombinationsmöglichkeiten.

In der Badewanne erforschen sie die Wasserkraft, wenn der Schwall aus dem Eimerchen das kleine Wasserkraftwerk antreibt.

Sie können unter Anleitung aber auch zu den Themen Licht und Strom forschen, entdecken die Welt von Tablet und Smartphone bzw. deren Funktionsweise.

Natürlich müssen die einzelnen Themen an das Alter der Kinder angepasst sein, die Kleinen sollen ihre Entdeckerfreude entfalten und nicht angesichts für sie unverständlicher Ergebnisse die Lust verlieren.

Warum ist das Forschen und Entdecken für Kinder so wichtig?

Wer selbst etwas ausprobiert, versteht Zusammenhänge deutlich besser, als wenn diese nur in der Theorie erklärt werden.

Schon kleine Kinder lernen bei ihren ersten Experimenten und verknüpfen ihre Erfahrungen miteinander.
Der gesamte Lernprozess wird unterstützt, Fähigkeiten wie das analytische und strukturierte Denken werden gefördert.
Die Kinder übertragen ihre Erfahrungen auf ähnliche Situationen, außerdem wird das Sprachvermögen verbessert.

Wichtig ist daher, dass du die Kleinen auch wirklich reden lässt.
Sie sollen ihre Vermutungen zum Ausgang eines Experiments selbst äußern können und dann herausfinden, ob diese tatsächlich zutreffend sind.

Hier auf dieser Seite geben wir zahlreiche praktische Tipps, die wir selbst ausprobiert und für gut befunden haben.
Solltest du also mal keine Idee haben, was du mit deinem Enkelkind machen könntest – schau hier rein und finde tolle Anregungen zum Entdecken und Experimentieren!

Wir werden zum Beispiel über diese Themen berichten:

  • Experimentierkästen

Fertige Kästen erleichtern es Oma und Opa, naturwissenschaftliche Versuche mit den Enkeln durchzuführen, da bereits alles Nötige enthalten ist.

  • Eigene Experimente

Hier liefern wir Ideen zu Experimenten, die ihr mit geringem Aufwand zu Hause selbst durchführen könnt.

  • Technische Experimente

Mithilfe einer kleinen Solaranlage auf dem Dach des Spielhauses versorgen wir verschiedene kleine Geräte mit Strom.
Außerdem experimentieren wir mit dem Walkie-Talkie.

Wenn auch du Themen beisteuern kannst – diese sind hier herzlich willkommen!

Schildere uns einfach deine Erlebnisse und Erfahrungen, diese werden dann auf unseren Seiten veröffentlicht.