Advanced Seilbahn von fischertechnik

Jetzt wird gebaut und konstruiert!
Mit der neuen Seilbahn von fischertechnik können Enkel und Opa das Enkelkinderzimmer zur Bergstation werden lassen.
Oder darf es dank der Zipline etwas mehr Adrenalin sein?
Die Seilbahn ist für Kinder ab sieben Jahre gedacht und lässt sich in drei verschiedenen Varianten aufbauen.

1. Die unterschiedlichen Seilbahnsysteme im fischertechnik-Baukasten

Aufgebaut werden können hier diese drei Varianten:

Zipline von fischertechnik
Zipline

1.1 Zipline

Wie bei einer echten Zipline hängt hier das fischertechnik-Männchen (im Lieferumfang enthalten) an seinem Haltegriff und saust von einem Ende der Seilbahn zum anderen. In Wirklichkeit lassen sich damit Schluchten und Täler überwinden, was den Adrenalinkick erklärt, der damit verbunden ist.

Pendelbahn von fischertechnik
Pendelbahn

1.2 Pendelbahn

Bei der Pendelbahn werden zwei Kabinen zur Beförderung des Männchens verwendet.
Diese Kabinen laufen an den Tragseilen hängend zwischen zwei Stationen hin und her.
Daher auch der Name „Pendelbahn“.
Dass es sich bei fischertechnik um Konstruktionstechnik handelt, wird gerade an dieser Bahn sehr schön deutlich. Sie setzt auf eine ausgefeilte Seilführung, auf Lauf- und Führungsrollen (siehe Bild).

Bergbahn von fischertechnik
Bergbahn

1.3 Bergbahn

Zug- und Tragseil werden bei der Bergbahn verwendet. Sie kann große Höhen überwinden und bringt im Konstruktionsspiel das fischertechnik-Männchen von einer Bergstation zur nächsten.
Auch schwere Lasten lassen sich damit nach oben oder unten transportieren.
Hierbei wird auf eine ausgeklügelte Abspanntechnik gesetzt, die dafür sorgt, dass die Seilbahn in der Luft schweben kann.

2. Die Baukästen von fischertechnik sind Konstruktionsbaukästen

Wer sich die Seilführung bei der Pendelbahn bzw. die zugehörige Skizze anschaut, weiß genau, warum die Baukästen von fischertechnik der Konstruktionstechnik zuzuordnen sind.
Konstruktionsbaukasten fischertechnik
Schon die Bauskizze erscheint wie eine Konstruktionszeichnung auf hohem Niveau. Nach dem Aufbau und beim Spielen wird deutlich, wie die getrennten Zug- und Tragseile funktionieren, mit denen der Verkehr zwischen zwei Berg- und Talstationen überhaupt erst möglich wird. Die Bergstation im Kinderzimmer könnte ein Tisch, Stuhl oder die Fensterbank sein, die Talstation wird weiter unten aufgebaut.

3. Zug- und Tragseil bei der fischertechnik-Seilbahn

Für die Zug- und Tragseiltechnik der fischertechnik-Seilbahn haben die echten Seilbahnen Modell gestanden. Bei ihnen verkehren die Kabinen zwischen den beiden Stationen und werden dabei von einem Zugseil auf dem Tragseil bewegt.

Die Kabine ist mit dem Zugseil verbunden, dieses dreht sich in der Bergstation um die Umlenkräder und das Spanngewicht.
Die Kabine hängt an einem Laufwerk, das über die Tragseile bewegt wird. Das Tragseil muss damit die Hauptlast übernehmen.

Prinzipskizze einer Pendelbahn

Prinzipskizze einer Pendelbahn (Quelle: E. Czitary, Seilschwebebahnen)

4. Die Abspannung bei der fischertechnik-Seilbahn

Die Abspannung wird über ein Gegengewicht mit Gewindestangen vorgenommen.
Diese Gewindestangen werden nach dem Aufbau in Behälter 1. in der unteren Talstation 2. verstaut (siehe Bild).
Abspannung der fischertechnik-Seilbahn

Was ist die Technik dahinter?
Ganz einfach: Die Seile der Seilbahn müssen in der Luft schweben, obwohl sie ein so hohes Gewicht aufweisen. Dafür ist eine geeignete Abspanntechnik wichtig, die in der klassischen Seilbahntechnik auf Gegengewichte setzt.

Heute wird diese Art und Weise der Abspanntechnik nur noch selten derart eingesetzt, denn inzwischen setzt man auf hydraulische Systeme. Dabei wird die Seilspannung über einen Spannzylinder aufrechterhalten. Die Ursprünge dieser heute fast überall eingesetzten Technik liegen in den 1960er Jahren. Der große Vorteil der hydraulischen Abspannung: Die Technik ist kompakter und weist ein deutlich geringeres Gewicht auf.

5. Die Befestigung der Seilbahn-Station mit einem Vakuum-Pad

Jeder kennt Saugnäpfe aus dem Alltag und weiß, wie stark diese haften können.
Das fischer Vakuum-Pad wird durch viele kleine Saugnäpfe zu einer idealen Klebefläche, die sich spurlos wieder ablösen lässt.
Egal, wo die Seilbahn-Station aufgebaut werden soll, kann sie dank des Vakuum-Pads auch wieder entfernt werden. Es bleiben keine Rückstände auf der Fensterbank oder auf dem Tisch zurück!
Der Einsatz auf einem anderen Untergrund ist danach problemlos möglich, das Pad haftet immer wieder mit vollständiger Saugkraft an.
Dabei ist es wasserfest und UV-beständig. Durch die rechteckige Form lässt es sich hervorragend für die Befestigung der Seilbahn-Station verwenden.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenbereich: Experimentieren & Forschen mit Kindern

Weitere Beiträge zum Thema „fischertechnik“:

Kategorie Experimentiern & Forschen Übersicht und weitere Beiträge

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z