Bildkarten und Bücher für Kinder-Yoga-Übungen
Bildkarten und Bücher für Kinder-Yoga-Übungen
© Bildkarte vom Don Bosco Verlag

1. Bildkarten  & Büchern zum Kinderyoga

Yoga wirkt entspannend, beruhigend und hilft, sich zu fokussieren. Diese Dinge sind auch schon für die Kleinsten wichtig und so bietet Yoga die Möglichkeit, die geistige und die körperliche Förderung zu verbinden.
Yoga-Kurse für Kinder sucht man indes häufig vergeblich und wer nicht in einer größeren Stadt wohnt, müsste lange Anfahrtswege in Kauf nehmen.

Die Lösung sind Bücher und Bildkarten, mit denen einzelne Übungen im Detail erklärt werden.
Damit lernen Kinder, Eltern und Großeltern verschiedene Asanas kennen.
Zusätzlich können alternative Angebote wie Apps oder Youtube-Videos genutzt werden, des Weiteren gibt es verschiedene Onlinekurse, die auch für Kinder nützlich sind.

Bücher und Bildkarten sollten Kinderyoga-Übungen mit Spaß verbinden und so sind liebevolle Illustrationen und spannende Geschichten eine tolle Möglichkeit, bei Kindern das Interesse an Yoga und ein gewisses VEständnis dafür zu wecken.

Wir wissen, dass viele Großeltern und Kinder Bücher und Bildkarten für das Yoga bevorzugen und weniger auf digitale Angebote setzen. Wir haben daher einige dieser Anleitungen in Buch- und Bildkartenform herausgesucht und stellen sie hier vor.

Kinderyoga Bildkarten Don Bosco Verlag

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
30 Kinderyoga-Bildkarten

Verkaufpreis: 14,99 EUR Amazon Prime

2. Kinderyoga-Bildkarten – Don Bosco Verlag

Kinderyoga Übungen sind nicht nur etwas für die Freizeit, sondern diese Übungen können von Kindern im Rahmen ihrer täglichen Aktivitäten ausgeführt werden.
Die Autoren Elke Gulden, Bettina Scheer und Gabriele Pohl stellen hier verschiedene Übungen speziell für Kinder vor.
Auf jeder der 30 Karten findet sich eine Beschreibung der Übung zusammen mit einer kindgerechten Darstellung.
Der Merkreim hilft dabei, die Übung zu verinnerlichen.

Bilkarte Kinderyoga Übung das Dreieck
Kinderyoga Übung „Das Dreieck“
© Don Bosco Medien

2.1 Kinderyoga-Übung „Das Dreieck“

Mit dieser Übung dehnt das Kind den seitlichen Rumpf, schult den Gleichgewichtssinn und stärkt die Bein- und Rückenmuskulatur.
Es steht dafür am Platz, die Arme hängen entspannt, die Füße stehen nebeneinander.
Nun bitte die Beine grätschen, den linken Fuß um 90 °C nach außen drehen.
Die linke Handfläche wird in Richtung linker Fuß geführt.
Der rechte Arm vollführt einen großen Bogen nach oben, die Fingerspitzen zeigen zur Decke.
Kopf zur rechten Hand drehen.

Rückseite einer Bildkarte Kinderyoga
Auf der Rückseite der Don-Bosco-Bildkarten wird die Yogaübung für Kinder ausführlich beschrieben sowie weitere Infos gegeben wie z.B. ein Vers zur Übung.
© Don Bosco Medien

2.2 Kinderyoga-Übung „Der Hund“

Diese Übung stärkt die Arm-, Rücken-, Schulter- und Beinmuskulatur.
Der Atemfluss wird verbessert, die Blutzirkulation angeregt.
Das Kind steht dafür im Vierfüßlerstand und stellt die Zehenspitzen auf.
Po zeigt in Richtung Decke, Arme und Beine werden gestreckt.
Nun die Fersen nach unten drücken, bis die Fußsohlen den Boden berühren.
Oberkörper in Richtung Beine schieben.
Jetzt kann der Hund durch den Raum laufen, bellen oder zusammen mit dem Partnerhund vor- und rückwärts laufen.

Bildkarten Autogenes Training für Kinder

Ich bin ganz ruhig – 30 Bildkarten

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
30 Bildkarten zum Autogenen Training

Verkaufpreis: 21,00 EUR Amazon Prime

3. Bildkarten zum Autogenen Training – Don Bosco Verlag

Entspannung und Ausgeglichenheit für Kinder (Körperarbeit und innere Balance. 30 Ideen auf Bildkarten)

Monika Bücken-Schaal bietet mit diesen Kinderkarten eine Anleitung zum autogenen Training.
Du brauchst selbst keine Vorkenntnisse und wirst dennoch zum Übungsleiter.

Die Bildkarten zeigen kindgerechte und abwechslungsreiche Übungen, die Anleitungen finden sich jeweils auf der Rückseite.

Übt in sechs verschiedenen Übungsstufen und erlebt die dargestellten Entspannungsgeschichten.

Durch die Vorstellungsbilder werden die Kinder ruhiger und ausgeglichener. Wer mag, kann auch eine Klangschale einsetzen, entsprechende Anregungen werden gegeben.

Autogenes Training für Kinder - Kuscheltieratmung
Autogenes Training für Kinder – Kuscheltieratmung
© Don Bosco Medien

3.1 Kuscheltieratmung

Das Kind soll ruhig werden und legt sich dafür auf den Rücken.
Auf den Bauch gehört nun das Kuscheltier, welches sich durch die ruhige Atmung langsam auf und ab bewegt.
Bitte einfach immer weiter atmen!
Nun legt das Kind das Kuscheltier zur Seite und atmet weiterhin ruhig ein und aus.

Es soll Sätze nachsprechen wie „Mir geht es gut, ich bin ganz ruhig.“
Oder: „Mein Bauch fühlt sich schön warm an.“

Nach und nach kommt das Kind zur Ruhe.
Eine hervorragende Einschlafübung!

Autogenes Training für Kinder - Füllsäckchen
Autogenes Training für Kinder – Übung Füllsäckchen
© Don Bosco Medien

3.2 Fühlsäckchen

Auch dabei soll das Kind zur Ruhe kommen. Benötigt werden sogenannte Fühlsäckchen, die mit Sand oder anderen Materialien gefüllt sind. Sie können auf Arme und Beine gelegt werden. Der Erwachsene sagt dem Kind, was es tun soll: Leg dich auf die Matte, atme ruhig ein und aus, dreh dich um, öffne die Augen etc. Das Kind wiederum muss sagen, wie viele Fühlsäckchen es auf sich spüren möchte.

Bildkarten Rückenschulung für Kinder

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
30 x Rückenschule

Verkaufpreis: 21,00 EUR Amazon Prime

4. Bildkarten Rückenschulung für Kinder

30 Bildkarten für die Rückenschulung bei Kindern.
Übungen und Reime für eine gute Körperhaltung (Körperarbeit und innere Balance. 30 Ideen auf Bildkarten)

Elke Gulden und Bettina Scheer beweisen auch mit diesen Kinderkarten, dass die Rückenschule schon für die Kleinsten geeignet sein kann.

Die Übungen sind spielerisch und gut erklärt, sie sprechen verschiedene Muskelgruppen an.
Die fröhlichen Verse laden zum Mitmachen ein.

Die Kombination aus kindgerechten Abbildungen und einfacher Anleitung lässt die Übungen zum herrlichen Opa-Enkel-Spaß werden.

Rückenschulung für Kinder - Übung
Rückenschulung für Kinder – Übung „Eine freche Maus“
© Don Bosco Medien

4.1 Eine freche Maus

Eine kleine Maus tippelt herum und sucht leckeren Speck. Die Kinder sitzen dafür im Stuhlkreis und haben die Füße hüftweit auseinandergestellt. Die Hände liegen auf den Oberschenkeln und hier über Kreuz. Der Rücken ist gerade. Die Spielleitung sagt nun, wie sich die kleine Maus bewegen soll: Über die rechte Seite mit ausgestrecktem Arm über den Kopf, zur Kreismitte etc. Bei richtiger Ausführung wird die Rückenmuskulatur gedehnt und gestärkt.

Rückenschulung für Kinder - Übung Tante Ete Petete
Rückenschulung für Kinder – Übung „Tante Ete Petete“
© Don Bosco Medien

4.2 Tante Ete Petete

Und noch eine Übung zur Kräftigung der Rückenmuskulatur: Hierbei spielen die Kinder Tante Ete Petete, die eine Rede hält und dazu damenhafte Bewegungen machen muss. Anfangs sitzen die Kinder dazu im Stuhlkreis. Die Spielleitung sagt einen Vers zur Übung, danach bewegen sich die Kinder entsprechend. Sie sollen zum Beispiel die Hände über dem oberen Bein kreuzen, arrogant schauen, bei „Ich“ auf sich selbst zeigen usw.

5. Kinderyoga Partnerübungen – Don Bosco Verlag

Beim Kinderyoga sollte immer daran gedacht werden: Die Kleinen müssen Spaß an der Sache haben, ansonsten machen sie nicht wirklich mit. Das gilt auch bei Partnerübungen, wobei diese per se eine lustige Sache sind. Großeltern können versuchen, gemeinsam mit den Kindern Geschichten zu den Übungen zu entwickeln, das stärkt die Kreativität und Fantasie der Kleinen.

Kinderyoga Partnerübungen von Don Bosco
Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
30 Kinderyoga Partnerübungen

Verkaufpreis: 13,99 EUR Amazon Prime

Die Rückseite der Bildkarten
Die Rückseite der Bildkarten „Partneryoga für Kinder“ bieten weitere Infos zu den Übungen

Wichtig sind darüber hinaus die folgenden Punkte:

  • Platz
    Kinderyoga-Partnerübungen brauchen Platz! Eine freie Fläche mit einem geeigneten Untergrund (Teppich oder Yogamatte) ist ideal.
  • Komfort
    Die Kinder sollten bequeme Kleidung anziehen und bestenfalls barfuß sein. Ohne Socken stehen sie sicherer.
  • Aufwärmen
    Damit es nicht zu Zerrungen und anderen Verletzungen kommt, ist die Aufwärmphase auch beim Kinderyoga wichtig. Zudem bereitet sich der Geist damit auf die folgenden Übungen vor.
  • Größe
    Beim Partneryoga sollten beide Partner annähernd gleich groß sein. Ein kleinerer Erwachsener kann daher ebenso die Partnerrolle übernehmen.
  • Unfallverhütung
    Kinder sind kleine Kichererbsen und können dadurch leicht das Gleichgewicht verlieren. Eltern oder Großeltern sollten daher vor allem zu Beginn der Übungen Hilfestellungen geben.
  • Kommunizieren
    Die Kinder sollten sagen, was sie bei einzelnen Übungen fühlen. Das ist auch bei Übungen wichtig, die nicht gut klappen oder bei denen sich die Kinder nicht wohlfühlen. Sie lernen dabei, auf ihren Körper zu hören und achtsamer mit sich selbst umzugehen.

Kinderyoga Partnerübung
Kinderyoga Partnerübung „Der Fahrstuhl“
© Don Bosco Medien

5.1 Kinderyoga Partnerübung „Der Fahrstuhl“

Beide Kinder stellen sich Rücken an Rücken, die Beine hüftweit auseinander. Die Arme knicken leicht ein und verschränken sich mit den Armen des anderen Kindes. Wirbelsäulen bleiben gerade! Nun sollen beide die Knie beugen, zwei Atemzüge halten und danach wieder in die Höhe gehen. Aber bitte gleichzeitig! Bei dieser Übung werden Schulter- und Brustmuskeln ebenso wie die Oberschenkelmuskeln gestärkt. Zudem werden Gleichgewichtssinn und Koordination gefördert, die Atmung wird bewusster und intensiver.

Kinderyoga Partnerübung - Das Pausenbrot
Kinderyoga Partnerübung „Das Pausenbrot“
© Don Bosco Medien

5.2 Kinderyoga Partnerübung „Das Pausenbrot“

Das erste Kind stellt sich im Vierfüßlerstand auf die Matte und schiebt das Gesäß nach hinten auf die Fersen. Die Stirn wird auf die Matte gelegt. Arme nach hinten durchstrecken. Das zweite Kind stellt sich mit dem Po zum Rücken des ersten Kindes und setzt sich vorsichtig auf den Rücken. Zurücklehnen, Arme hängen lassen. Die Beine sind lang gestreckt. Zwei bis drei Atemzüge entspannen, danach aufstehen und Positionen tauschen.

Bei dieser Übung wird die Muskulatur gestreckt, die Verdauung angeregt und eine tiefere Atmung ermöglicht.

Kinderyoga - eine Mitmachsafari für Kleine
Kinderyoga – eine Mitmachsafari für Kleine
Verlagsgruppe Oetinger

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
Kinderyoga Mitmachsafari

Verkaufpreis: 15,00 EUR Amazon Prime

6. Kinderyoga: Eine Mitmachsafari für Kleine – ellermann Verlag

Kinderyogaübung - Hände nach oben - Giraffe
Kinderyogaübung – Hände nach oben – Giraffe

Kinderyogaübung - Hände nach oben - Giraffe
Kinderyogaübung – Hände nach oben – Giraffe

Das Vorlesebuch von Florian Sprater bettet Kinderyoga-Übungen in eine Geschichte ein.
Erdmännchen Govinda unternimmt eine Safari und trifft dort allerlei interessante Tiere.
Unter anderem die Giraffe, die ihre Beine grätschen muss, um aus dem Wasserloch trinken zu können.
Daraus wurde eine Yoga-Übung gemacht, bei der die Hände des Kindes den Kopf der Giraffe darstellen sollen.
Die Kinderyoga-Übung wird sehr schön erklärt und ist durch das zugehörige Bild selbst ohne Text nachzustellen.

Überhaupt sind die Bewegungen, die die Kinder machen sollen, einfach dargestellt.
Am Schluss sind Atemübungen und eine Fantasiereise als Entspannungsmöglichkeiten zu finden.

Autor Florian Sprater ist selbst Yogalehrer für Kinder und hat seine Erfahrungen sowie die besten Übungen für die Kleinen in diesem Buch gesammelt.
Kinder ab drei Jahren (und natürlich die Eltern und Opa und Oma) können sich hier beim Yoga versuchen und werden schon bald die positiven Effekte wie den Abbau von Stress und die Stärkung des eigenen Bewusstseins über diese Art der Bewegung und Sport spüren können.

7. Kleine Yogapausen – ellermann Verlag

Vorlesekarten - kleine Yogapausen
Vorlesekarten – kleine Yogapausen
Verlagsgruppe Oetinger

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
Vorlesekarten - kleine Yogapausen

Verkaufpreis: 15,00 EUR Amazon Prime

Vorlesebuch - Kinderyoga-Übungen - Tiger
Vorlesebuch – Kinderyoga-Übungen – hier am Beispiel Tiger

Auch hier hat Florian Sprater eine wunderbare Möglichkeit geschaffen, Kinder für Yoga zu begeistern.
Die Karten sind zum Vorlesen oder – für größere Kinder – zum Selbstlesen geeignet.
Insgesamt 30 Karten zeigen spielerische Übungen, die den Bewegungen von Tieren nachempfunden sind.

So zum Beispiel das Bild des schleichenden Tigers, der auf der Suche nach Beute im Dschungel unterwegs ist. Das Kind kann ähnliche Übungen machen und stärkt dabei ganz nebenbei die Rückenmuskulatur.
Zudem werden durch die wechselseitigen Übungen linke und rechte Gehirnhälfte angeregt. Auf den Bildkarten ist neben dem Text und dem erklärenden Bild immer angegeben, was mit der einzelnen Übung erreicht werden kann.

Die Karten laden zum Mitmachen ein und ermöglichen dem Kind einen spontanen Zugang zum Yoga.
Im Gegensatz zu klassischen Yogakursen, bei denen fast immer ein eher theoretischer Ansatz genutzt wird, kann hier der Yoga-Spaß direkt losgehen.
Und so schleichen schon bald Enkelkind und Opa durch den imaginären Dschungel.
Vielleicht fauchen sie sogar ein bisschen …

Betrifft:  Amazon Logo (Werbung)

Die hier gesetzten Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenschwerpunkt: Sport

Themenübersicht und weitere Sport-Beiträge

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z