Bastelmaterial für Kinder
© grossvater.de – Bastelmaterial für Kinder

Sind die Eltern berufstätig, bleibt oft nur wenig Zeit zum Basteln.
Doch Opa und Oma haben genau diese Zeit!
Sie sieht man denn auch vielerorts Großeltern mit ihren Enkelkindern am Tisch sitzen und basteln.
Ob kleine Dekorationen für die Wohnung, Geschenke für die Mama, Überraschungen für Papa oder jahreszeitlich angepasste Kinkerlitzchen: Kindern macht Basteln jede Menge Spaß und fördert verschiedene Fähigkeiten.
Hand-Augen-Koordination, Konzentration, Grob- und Feinmotorik werden ebenso wie die Kreativität verbessert.

Wer bisher noch nicht mit seinen Enkelkindern aktiv geworden ist, braucht sicherlich erst einmal die nötige Bastelausstattung.

Wir bieten daher an dieser Stelle eine Übersicht über eine gute Ausstattung zum Basteln, mit der sich grundlegende Bastelideen hervorragend umsetzen lassen.

Bastelmaterial sammeln

© grossvater.de – Bastelmaterial sammeln
Sekt- und Weinkorken, Klopapier- und Küchenrollen, Muscheln vom Strand, kleine Äste aus dem Wald …

Bastelmaterialien, die unbedingt vorhanden sein sollten

Generell bietet der Alltag viele Materialien, die wunderbar zum Basteln verwendet werden können.
Opa muss hierfür nur seine Enkelkinder beobachten und deren Ideen ein wenig an- oder umleiten!

Leere Rollen von Haushaltspapier und Toilettenpapier, Alufolie, Korken, Kronkorken, Zahnstocher und Pappreste gehören zur Grundausstattung, mit der sich allerlei Kleinigkeiten basteln lassen.

Zusätzlich ist die folgende Ausstattung unbedingt nötig:

  • Bastelscheren in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Schneiden
  • Klebstoff (flüssig und als Klebestift)
  • Krepppapier
  • Pappe
  • Tonzeichenkarton
  • Tonzeichenpapier
  • Tusche, Öl- und Aquarellfarben, Fasermaler, Buntstifte, Wachsmaler etc.
  • Pailletten, Perlen, Wackelaugen
  • Dekoschnüre
  • bunte Dekosteine

Bastelmaterialien aufbewahren

Es empfiehlt sich, die infrage kommenden Bastelmaterialien an einem Ort aufzubewahren und nicht überall im Haus zu sammeln.
Wer hier eine Ablage und dort eine Box hat, findet bei Bedarf selten alles oder kauft viele Dinge doppelt und dreifach.

Daher: Eine große Kiste einrichten oder ein Schubfach als Bastelschublade definieren und hier alles sammeln, was zum Basteln nötig ist.

Sehr praktisch sind kleine Sammelboxen, in die die verschiedenen Materialien und Zubehörteile einsortiert werden können.
Diese können je nach Bedarf herausgenommen und an den Ort des Bastelgeschehens gebracht werden.
Aufbewahrungs-Tipp für Papierbögen
Für Papierbögen empfehlen sich keine Boxen, hier sollte eher auf Mappen gesetzt werden. In diesen bleiben die Papiere glatt und knitterfrei.

Lieber fertige Bastelsets kaufen?

Komplette Bastelsets eignen sich nur bedingt für das Basteldepot. Wer eine komplexe „Bastelaufgabe“ lösen möchte, ist freilich gut damit beraten, in ein Set zu investieren.

Der Grund:
Hier ist bereits alles enthalten, was für das gute Gelingen des Bastelvorhabens wichtig ist.
Sind die dafür nötigen Materialien allerdings aufgebraucht, lässt sich mit dem Rest meist nichts Sinnvolles mehr anstellen.

Daher lohnt es sich, nicht auf derartige Sets und Bausätze zu setzen, sondern diese nur als Basis zu nehmen und mit weiteren Bastelmaterialien zu ergänzen.
Natürlich kann ohnehin niemand sofort alles parat haben, daher muss eine gute Bastelausstattung Stück für Stück wachsen.

Bastelmaterial für Weihnachen und Ostern

Neben den üblichen Bastelmaterialien, die zur Grundausstattung zählen, braucht es zu besonderen Anlässen auch besondere Materialien.
Gerade Weihnachten und Ostern stellen hier besondere Anforderungen.

Vor allem farblich gesehen:
Zu Weihnachten sind in erster Linie Glitzersteine, Glitzerstifte, weihnachtliche Schleifenbänder, Watte (für Bärte und Schneemänner unverzichtbar!) gefragt.
Ostern hingegen sind bunte Farben gefragt, Basteleier und kleine Blüten.

Generell aber gilt:
Sofern die Grundausstattung möglichst umfassend ist, lassen sich zu jedem Anlass und zu jeder Gelegenheit wunderschöne Dinge zaubern!
Gefragt ist hier vor allem die eigene Fantasie, an der es den Enkelkindern in der Regel nicht mangelt.

Basteln je nach Jahreszeit

Vor allem der Herbst bietet sich für tolle Bastelnachmittage an und das nötige Bastelzubehör findet sich in der Natur.
Hier können Opa und Enkel den Spaziergang gleich mit einer Bastelmaterial-Sammelaktion verbinden.

Aus Kastanien und Eicheln entstehen lustige Schafe, Käfer, Igel, Schneemänner, Männchen und vieles mehr.

Generell werden die Materialien aus der Natur oft vernachlässigt, dabei lassen sich doch damit wunderbare Dinge zaubern!

Wie wäre es mit einem Huhn aus Kastanien, das mit echten Federn kleiner Vögel gebastelt wird?
Oder es werden Untersetzer aus Kieselsteinen gebastelt, die auf eine Unterlage geklebt werden. Kleine Stöcke lassen sich ebenso wunderbar nutzen wie Heu, Stroh oder Blätter.

Kinder brauchen nur ein wenig Anleitung und Opa ein gutes Buch, um eigene Ideen kreativ zu begleiten und zu erweitern!

Weitere Bastelmaterialien für jede Gelegenheit

Für Bastelanfänger ist es sicherlich hilfreich, in einen Bastelladen vor Ort zu gehen.
Dort bieten sich tolle Anregungen, wenn nach Ideen suchend die Regale durchstöbert werden.
Ein Onlineshop mag diese Dinge günstiger anbieten, wer aber nicht so recht weiß, was er eigentlich will, findet im Laden vor Ort eher kreative Anregungen.

Opas, die mit ihren Enkeln basteln wollen, werden den Alltag schon bald unter dem Bastelaspekt betrachten und feststellen, wie viele Möglichkeiten und Materialien es alltäglich gibt.

Holzreste vom Werken lassen sich zum Basteln nutzen.

Beim Spazierengehen in der Natur finden sich tolle Materialien, in der Küche werden Reste nicht mehr als solche betrachtet, sondern unter dem Aspekt der „weiteren sinnvollen Verwendung“ angeschaut.

Wichtig ist, dass sämtliche Materialien gut sortiert werden, ansonsten droht das Chaos.
Wer in seiner Bastelbox keinen Durchblick mehr hat, riskiert Doppel- und Fehlkäufe.

Wichtig:
Bitte die Bastelmaterialien auch unter dem Gesichtspunkt des Alters der Enkelkinder auswählen, denn Sicherheit ist auch beim Basteln wichtig!

Weitere Bastelideen: