1. Oma und Opa nutzen Videotelefonie-Apps

Oma und Opa gehören per se zu den durch das Corona-Virus besonders gefährdeten Personen, ob nun Vorerkrankungen vorliegen oder nicht.
Um dennoch als Großeltern mit den Kindern und Enkeln in Kontakt zu bleiben, bietet sich die Videotelefonie an.
Sie ist dem normalen Telefonieren weit überlegen und hilft dabei, an der täglichen Entwicklung der Enkelkinder teilzuhaben.
Auch nach der Coronazeit kann es sehr nützlich sein, Wissen und praktische Erfahrungen zur Videotelefonie zu besitzen.

Darüber reden wir in diesem Beitrag:

Videotelefonie - Wissen für Opa und Oma
© grossvater.de – Wissen über die Videotelefonie für Opa und Oma

Unser Video zum Thema Videotelefonie für Großeltern

Aus technischer Sicht brauchst du dafür nicht mehr als dein Smartphone oder ein Tablet, dazu eine passende App.

Nutzt du bisher nur einen alten PC, muss du eventuell noch eine Kamera oder ein Mikrofon zusätzlich installieren. Ein neues Smartphone für Senioren oder ein neues iPhone für Senioren wäre eine gute Alternative.

Außerdem brauchst du natürlich eine Internetverbindung.
Dein Enkel kann dir sicherlich dabei helfen, diese technischen Voraussetzungen so einzurichten, dass du sie auch nutzen kannst.

Die Videotelefonie lässt Oma und Opa am Leben der Enkelkinder teilhaben.
Hier kann von Angesicht zu Angesicht telefoniert werden, der neue Haarschnitt der Enkelin („Das hab ich selbst gemacht!“) wird offensichtlich.

Vielleicht können sogar die Hausaufgaben gemeinsam erledigt werden und es ist möglich, einige Partien Ubongo zu spielen.

Die Videotelefonie wird auch zum wichtigen Begleiter, wenn es beim Kasperletheater, bei Laubsägearbeiten oder bei den gemeinsamen Kinderyoga-Übungen darum geht, einem gemeinsamen Hobby zu frönen oder den Kleinen einfach nur eine Freude zu machen.

Verschiedene Anwendungen kommen für das Vorhaben „Videotelefonie“ infrage.

Sicherlich sind der Facebook Messenger, Skype, Facetime und WhatsApp die bekanntesten Dienste, die das „Telefonieren mit Bild“ anbieten.
Andere wiederum bringen ganze Gruppen zusammen, sodass aus dem Telefonat eine Konferenzschaltung mit Video wird.

Tipp:
Befrage vorher deine Kinder und Enkelkinder, welche Apps diese nutzen. So stellst du sicher, dass alle untereinander kompatibel sind und wirklich funktionieren.

Facetime ist hier ein gutes Beispiel, denn diese Anwendung funktioniert nur auf Apple-Geräten.

Wichtiger Hinweis für Senioren:
Die Videotelefonie mag nicht ganz ungefährlich sein, doch es gibt einige Hinweise, wie sie sicherer wird und wie du Hackern das Leben schwerer machen kannst.
Verwende sichere Passwörter, die wirklich einmalig sind und die auch nur du kennen kannst.

Nutze die Videotelefonie zudem bestenfalls im heimischen Netzwerk, das du mit einem besonders starken Passwort abgesichert hast.

Außerdem solltest du deine Apps nur aus seriösen Quellen laden und darauf achten, dass diese wirklich geprüft sind. Ferner solltest du Anrufe per Videotelefonie nur dann annehmen, wenn du sicher bist, dass es sich um einen Bekannten oder um ein Familienmitglied handelt.

Fremde Personen müssen nicht per Video anrufen!
Meist handelt es sich dabei um Betrüger, die sich in dein Netzwerk geschleust haben oder die selbiges für sich öffnen wollen.

2. Beschreibung und Bewertung von Videotelefonie-Apps

Die folgende Aufstellung zeigt einige Beispiele von gängigen Videotelefonie-Apps, die für eure künftigen virtuellen Treffen infrage kommen sowie deren Vor- und Nachteile:

2.1 Skype

Skype ist der Marktführer auf dem Gebiet der Videotelefonie und wird kostenlos zur Verfügung gestellt.
Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, wie ein Blick auf die Sicherheit beim Skypen deutlich macht.
Ein stärkerer Schutz in puncto Datensicherheit ist zwar möglich, dann allerdings nicht mehr kostenfrei.
Er wird über Microsoft Teams zugänglich gemacht, wobei der Dienst in erster Linie für Unternehmen gedacht ist.
Skype für Opa und Oma

Liebe Großelter, hier könnt ihr Skype herunterladen

Wichtig:
Dein Enkel und du, ihr braucht beide ein Skype-Konto, um euch anzurufen.

Dies ist zwar theoretisch auch dann möglich, wenn nur einer ein Skype-Konto hat, doch die Telefonie geht dann über das Fest- oder Mobilfunknetz und wird damit kostenpflichtig.

Unsere Skype-Tutorials für Opa und Oma:
Skype installieren, anmelden und nutzen

  • Vorteile von Skype
  • Für viele Anwendungen nutzbar
  • Auch für Web-Anwendungen einzusetzen (Skype for Web)
  • Chatfunktion mit nachträglicher Änderungsmöglichkeit der Nachrichten
  • Nachträgliche Löschung von Nachrichten möglich
  • Versand von Bildern und Dokumenten möglich
  • Einsichtnahme des Gesprächspartners auf den eigenen Bildschirm möglich (sehr praktisch bei Computerproblemen!)
  • Gespräche mit bis zu 50 Teilnehmern möglich (der nächste Geburtstag in großer Runde ist gesichert)
  • Nachteile von Skype
  • Nicht nachvollziehbar, wer alles Zugriff auf die eigenen Inhalte hat oder hatte
  • Datenschutzbestimmungen nur schwach
  • Keine Abhörsicherheit gegeben
  • Gespräche eigentlich verschlüsselt, können aber auch Behörden zur Verfügung gestellt werden
  • Versand von Bildern und Dokumenten möglich
  • Einsichtnahme des Gesprächspartners auf den eigenen Bildschirm möglich (sehr praktisch bei Computerproblemen!)
  • Gespräche mit bis zu 50 Teilnehmern möglich (der nächste Geburtstag in großer Runde ist gesichert)

2.2 WhatsApp

WhatsApp gehört zum Sortiment von Facebook und gilt als sehr gute Alternative zu Skype.
Anfangs war WhatsApp nur ein Messenger für Texte, heute lassen sich darüber auch Sprach- und Videonachrichten verschicken.

Die App gibt es für Android ebenso wie für iOS oder für den Desktop, Chats sind mit bis zu 256 Personen gleichzeitig möglich.
Hier kann sich auch eine Großfamilie treffen!

WhatsApp lässt sich leicht bedienen und bietet die Möglichkeit, Texte zu diktieren.

Whatsapp für Opa und Oma

liebe Großelter, hier bekommt ihr viel Infos über WhatsApp.

Diese können dann an den Enkel verschickt werden. Außerdem sind verschiedene Emojis und GIFs vorhanden, sodass du deine Nachrichten mit lustigen Bildchen versehen kannst.

Manche Nutzer fragen schon, wie es eigentlich vor WhatsApp war und wie man je nur mit SMS auskommen konnte.

Trotz der Datenschutzbedenken nutzen immer mehr Anwender WhatsApp, weil die App mit ihren Vorteilen zu überzeugen weiß.

  • Vorteile von WhatsApp
  • Überall verbreitet, damit viele Nutzer
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Viele verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten
  • Nachteile von WhatsApp
  • Bedenken beim Datenschutz
  • In Videokonferenzen sind nur bis zu vier Teilnehmer möglich
  • Viele verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten

2.3 Zoom

Noch vor wenigen Wochen zählte Zoom nur etwa zehn Millionen Nutzer, heute sind es weit über 200 Millionen.

Das Unternehmen hatte es sich zum Ziel gesetzt, die bestmögliche Software für Videokonferenzen zu entwickeln und wartet mit einem riesigen Funktionsumfang auf.

Hier gibt es die Info über Zoom.

Hinter Zoom steht das gleichnamige Unternehmen Zoom Video Communications und hier sind virtuelle Partys ebenso möglich wie Online-Vorlesungen für Studenten oder die gemeinsame Organisation der Selbstständigen.
Fraglich ist allerdings der Punkt der Sicherheit bzw. des Datenschutzes.

  • Vorteile von Zoom
  • Teilnehmerzahl steigt ständig
  • Nutzung digitaler Whiteboards von bis 100 Teilnehmern
  • Einfach zu bedienen
  • Nachteile von Zoom
  • Schwachstellen in puncto Sicherheit
  • Gruppenanrufe dürfen nur max. 40 Minuten dauern
  • Einfach zu bedienen

2.4 Facetime

Apple bietet mit Facetime einen hauseigenen Videochat, denn dieser läuft nur auf den Apple-Geräten.
Die App selbst ist minimalistisch ausgestattet und beschränkt sich auf die Internettelefonie mit oder ohne Video.

Gleichzeitig können hier bis zu 32 Teilnehmer miteinander sprechen.

Opa und Oma nutzen Facetime

Hier gibz es Infos über Facetime

  • Vorteile von Facetime
  • Auf Apple-Geräten meist vorinstalliert
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Einfache Bedienung durch minimalistische Ausstattung
  • Nachteile von Facetime
  • Keine zusätzlichen Funktionen
  • Es können keine Dateien verschickt werden
  • Nur für die Geräte von Apple

2.5 Google Duo

Auch Google Duo versteht sich als Alternative zum Branchenriesen Skype und ist ähnlich wie Facetime eher minimalistisch ausgestattet.

Videokonferenzen können mit bis zu acht Personen abgehalten werden.

Spannend:
Die Kuckuck-Funktion erlaubt es, bereits vor der Annahme des Gesprächs zu sehen, wer dich hier kontaktiert.

Mit der App lassen sich Videonachrichten versenden, sie ist sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar.

Ein Google-Account ist nicht nötig, eine Handynummer ist genügend.

Google Duo Nutzung von Opa und Oma

Liebe Großeltern, hier könnt ihr das Videotelefonie-Angebot  von Google Duo anschauen.

  • Vorteile von Google Duo
  • Unterstützung vieler Plattformen
  • Ohne Anmeldung verwendbar
  • Alle Kommunikationen sind verschlüsselbar
  • Nachteile von Google Duo
  • Langweilige Bedienoberfläche
  • Ohne Anmeldung verwendbar
  • Alle Kommunikationen sind verschlüsselbar

2.6 Jitsi Meet

Jitsi Meet mag nicht allzu bekannt sein, doch es handelt sich um einen kleinen Alleskönner.

Die Software ist frei verfügbar und richtet sich an Anwender, die vor allem abhörsicher bei ihren Videotelefonaten sein wollen.

Die Anrufe sind immer verschlüsselt, auch beim Chatten ist die Verschlüsselung möglich.

Die Anzahl der Teilnehmer am Gespräch ist nicht begrenzt, eine Anmeldung bei dem Dienst ist nicht nötig. Jitsi ist sogar für Linux geeignet.

Hier können Großeltern Jitsi Meet herunterladen.

  • Vorteile von Jitsi Meet
  • Unabhängig von einer Plattform zu nutzen
  • Ohne Anmeldung verwendbar
  • Alle Kommunikationen sind verschlüsselbar
  • Nachteile von Jitsi Meet
  • Langweilige Bedienoberfläche
  • Ohne Anmeldung verwendbar
  • Alle Kommunikationen sind verschlüsselbar

2.7 Houseparty

Die Entwickler von Klassenclown „Houseparty“ werben damit, dass die Social Distancing Party erst dann losgehen könnte, wenn Houseparty vorhanden sei.

Diese App ist alles andere als seriös und versucht auch gar nicht erst, diesen Anschein zu erwecken.

Hierbei geht es darum, dass die Nutzer zusammen Zeit verbringen, der gemeinsame Spaß steht im Vordergrund.
Fortnite-Entwickler Epic Games stehen hier dahinter, die Teilnehmer spielen Minispiele, können zocken oder miteinander chatten. Eine Videokonferenz wird laut den Anbietern zu einer virtuellen Party.

Diese App ist für dich und deinen Enkel die richtige Wahl, wenn ihr gemeinsam zocken oder chatten wollt.
virtuelle houseparty für Oma und Opa

Hier kannst du das Programm Houseparty herunterladen.

  • Vorteile von Houseparty
  • Kostenfrei zu nutzen
  • Lustige Spiele möglich
  • Freigabe von Kontakten, Standort und Gesprächsinhalten nötig
  • Nachteile von Houseparty
  • Lustige Spiele möglich
  • Anlegen eines Accounts nötig
  • Freigabe von Kontakten, Standort und Gesprächsinhalten nötig

mehr Wissen für Senioren:

Der nächste Beitrag kommt bals!

weitere Themenbereiche:

Kategorie Tipps
Tipps für Großeltern
Tipps für Großeltern

aus sämtlichen Lebensbereichen von Opa und Oma

Kategorie Opa sein
Opa sein

Opa sein – eine wurderschöne und befriedigende Tätigkeit