Jetzt kaufen beim Hersteller:
Erlebnisbox – Küchentratsch mit Oma

Kuchentratsch - quasseln, schlemmen und spielen
Kuchentratsch steht für Quasseln, Schlemmen und Spielen am Nachmittag

Eine Erlebnisbox als besonderes Geschenk für Oma

Meist haben die Enkel das Gefühl, viel zu wenig von Oma und Opa zu wissen:

  • Wie war das früher, als es weder wie heute üblich technische noch mobile Möglichkeiten gab?
  • Was war das schönste Erlebnis, das Oma je hatte?
  • Und was bereut sie zutiefst?

Natürlich kann eine Biografie geschrieben werden, wobei es für derlei Aktivitäten inzwischen zahlreiche Anleitungen und nützliche Hilfsmittel gibt.
Doch auch das miteinander sprechen darf nicht in Vergessenheit geraten. Und wobei ging das besser als bei einem leckeren Stück Kuchen?
Die Firma „Packtive“ bietet dazu eine Erlebnisbox an, in der die Backmischung zum Kuchentratsch schon enthalten ist.

1. Schritt: Kuchen backen

Es muss kein allzu komplizierter Kuchen sein, der für den Spielenachmittag gebacken wird!
Nur lecker muss er sein und genau das sind die Kuchentratsch-Kuchen auf jeden Fall.

Ob Zitronen- oder Schokokuchen: das gemeinsame Backen ist der erste Schritt zum gemütlichen Quatsch- und Quasselnachmittag.
Mitgeliefert werden zwei Konditormützen, zusätzlich gekauft werden müssen nur noch Eier, Butter und Milch in der angegebenen Menge. Ist alles fertig, schnell noch eine Kanne Tee oder Kaffee kochen und schon kann der Gesprächsnachmittag mit Oma, Opa, Kinder und Enkel beginnen!

Rund eine bis drei Stunden sollten für diesen Nachmittag eingeplant werden.


Das Leiterspiel befindet sich auf der Rückseite der Erlebnisbox

2. Auf den Nachtmittag einstimmen

Mit dem ersten Spiel werden alle Mitspieler lockerer.
Hier gilt: Einer fragt, der andere muss antworten!
Die Entscheidung fällt stets zwischen zwei Begriffen und sagt einiges über die Vorlieben des jeweils anderen Mitspielers aus.

Das Leiterspiel

„Junior fragt Senior“ oder „Senior fragt Junior“?
In beiden Varianten gibt es drei Kategorien:

  • Kleine Geheimnisse
  • Aus dem Nähkästchen
  • Weisheiten/Träume des Lebens

Während Oma von den Weisheiten des Lebens berichten kann, stehen bei der Frage an das Enkelkind eher die Träume im Fokus.
Jeder Spieler bekommt hier seine Spielfiguren sowie Würfel und darf dann immer soweit vorrücken, wie es der Würfel anzeigt. Wer auf ein entspechendes Fragefeld kommt, muss die Frage beantworten. Die Mitspieler bestimmen, ob Oma fragt oder gefragt wird. Die Kategorie ist farblich gekennzeichnet und kann nicht mehr ausgewählt werden.

Oma Erna
Oma Erna „Schiffen vesenken“-Spiel

Opa Herbert
Opa Herbert „Kniffel“-Spiel

3. Spiele-Klassiker mit Oma spielen

Es ist besonders vile Zeit oder das Leiterspiel soll nicht gespielt werden?
Dann kommen vielleicht die Spieleklassiker, die ebenfalls in der Erlebnisbox vorhanden sind, zur Anwendung.
„Stadt, Land, Fluss“ ist dabei besonders beliebt.
Auch „Kniffel“ oder „Schiffe versenken“ machen jede Menge Spaß.
Die nötigen Notizzettel, um die Spielergebnisse aufzuschreiben, sind in der Erlebnisbox enthalten.
Die Spieler brauchen nur noch Stifte zu holen und schon kann der Spielspaß losgehen.
Natürlich müssen nicht immer alle Spiele an einem Nachmittag gespielt werden, die Vorlagen dienen nur als Anregung.

Hinweis:

Affiliate-Link – beim Verkauf des Produktes erhalten wir eine Provision vom Hersteller