Das Spektrum von Büchern speziell für Eltern ist riesig.
Erziehungsratgeber sind hier ebenso zu finden wie Ratgeber für werdende Eltern: Was braucht das Baby, wenn es auf der Welt ist? Stillende Mütter finden Tipps, Eltern pubertierender Jugendlicher ebenso.
Dann gibt es noch Elternratgeber zu speziellen Themen wie ADHS, Mutismus, Hochsensibilität, Lernschwächen, Trennung der Eltern, Verlust eines Kindes und vieles andere mehr.
Nicht zu vergessen die Elternbücher, die einfach lustig sind und einen unterhaltenden Charakter haben.

Um die Auswahl leichter zu machen, haben wir verschiedene Bücher herausgesucht und stellen diese vor:

„101 Dinge, die in keinem Elternratgeber stehen!“

Autorin: Silke Schröckert

Das Buch zeigt werdenden und frischgebackenen Eltern, dass alles irgendwie anders kommt, als es in den meisten Ratgebern beschrieben ist. Die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit mit dem Baby sind ohne Frage sehr aufregend.
Aber doch anders, als es im Film aussieht oder als es sich aus den Geschichten anderer Eltern entnehmen lässt. Und dann sind da noch die vielen ungebetenen Ratschläge! Mit dem Buch nehmen junge Eltern alles gelassener.

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
101 Dinge, die in keinem Elternratgeber stehen

Elternratgeber Schwangerschaft, Geburt, Erstausstattung Inhalt: Elternratgeber für Schwangerschaft, Geburt, Erstausstattung

Tipps für junge Mütter: Alles kommt irgendwie anders

So ähnlich wie in dem gerade Dargestellten muss Autorin Silke Schröckert gedacht haben.
Auch sie hatte sich in der Schwangerschaft und in Vorbereitung auf die Geburt darauf verlassen, was Ärzte, Wissenschaftler und Statistiker von sich gaben. Dabei hat sich laut eigener Aussage herausgestellt, dass nichts wirklich sicher ist.
Die meisten Elternratgeber sollten daher mit den Worten „Statistisch gesehen“ oder „Im Durchschnitt“ beginnen, damit keine werdende Mutter auf die Idee kommt, das Geschriebene wirklich als in Stein gemeißelt zu betrachten.
Ein Kind ist immer wieder überraschend, lässt Planungen durcheinander purzeln und wirft alles über den Haufen, was Wissenschaftler als gegeben setzen. Hebammen wissen durch die Fülle der begleiteten Geburten und Schwangerschaften besser Bescheid, doch am Ende können nur wirklich Betroffene (Eltern und Großeltern) echte und hilfreiche Tipps geben.
So hat sich Silke Schröckert die Mühe gemacht und alles Wichtige zu den einzelnen Phasen von Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit zusammengetragen.
Eigene Erfahrungen fließen in die Darstellungen ebenso mit ein wie die Berichte anderer Mütter und Väter. Auch Gastbeiträge wurden mit aufgenommen und komplettieren die Erkenntnis, dass Kinder doch irgendwie immer machen, was sie wollen. Und wenn es sich nur darum handelt, sich nicht an den errechneten Geburtstermin zu halten!

Elternratgeber für Elternzeit, Kita und Großeltern
Inhalt: Elternratgeber für Elternzeit, Kita und Großeltern

Darum geht es in dem Elternratgeber

Das Buch ist in elf Kapitel unterteilt, die sich in etwa an der natürlichen Abfolge von Schwangerschaft, Geburt, Babyzeit und Familienproblemen orientieren.
Die Infos haben den Anspruch, in dieser Form in keinem bekannten Ratgeber zu stehen. Hier finden interessierte Schwangere, werdende und tatsächliche Mütter und Väter sowie Großeltern sowie andere geneigte Leser Infos zu diesen Themen:

  • Schwangerschaft
  • Erstausstattung
  • Geburtsvorbereitung
  • Geburt
  • Wochenbett
  • Elternzeit
  • Großeltern
  • Kita und Schule
  • Familienleben
  • Tipps zur eigenen (Eltern-)Person

Dieses Buch versteht sich damit nicht nur als Ratgeber für eine kleine Zeitspanne von neun Monaten plus den ersten Wochen der Babyzeit. Vielmehr ist es ein Begleiter für die gesamte Kinderzeit, denn auch wenn Eltern einige Monate nach der Geburt wieder weniger eingespannt sind und sich viele Babyprobleme in Luft aufgelöst haben, warten doch schon andere, die auf den ersten Blick unlösbar erscheinen.
Silke Schröckert hat sich die Herausforderungen herausgegriffen, die nahezu alle Eltern betreffen und die nicht nur einen kleinen Teil der Mütter und Väter tangieren. Auf gleichsam unterhaltende wie informative Art liegt damit ein Elternratgeber vor, das sich schon bald der ersten abgegriffenen Seiten erfreuen wird.

ternratgeber für Familienleben und wichtige Dinge
Inhalt: Elternratgeber für Familienleben und wichtige Dinge

Unser Fazit: Lustig, informativ und wertvoll

Eingangs haben wir erwähnt, dass es sich bei dem vorliegenden Elternratgeber um ein ideales Geschenk für die Tochter oder die Schwiegertochter, für die Freundin oder eine andere Schwangere handelt.
Doch wir können den Satz verkürzen: Das Buch ist ein ideales Geschenk für alle (werdenden) Eltern!

Von uns gibt es angesichts der Fülle an Informationen, die auf unterhaltsame Art und Weise präsentiert werden, ein Uneingeschränktes: Daumen hoch!

Bewertung 5/5

„Gemeinsam aus dem Mamsterrad –
Wie ihr es schafft, euren stressigen Alltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern“

Autorinnen: Imke Dohmen, Judith Möhlenhof

Der Alltag mit kleinen Kindern bedeutet jede Menge Stress. Um dagegen vorzugehen, gibt es mittlerweile diverse Ratgeber, die fast ausnahmslos nach dem Motto verfahren „Mach das und dir wird es besser gehen!“ Und wenn diese Ratschläge nicht passen? Das vorliegende Buch gibt Denkanstöße und findet einen guten Mittelweg zwischen den Bedürfnissen aller. Es richtet sich an Eltern von Kindern bis zu einem Alter von ca. fünf Jahren und ist auch für Großeltern eine hilfreiche Lektüre.

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
Elternratgeber „Gemeinsam aus dem Mamsterrad“

Elternratgeber sind nur für Eltern?
Von wegen, das vorliegende Buch eignet sich auch perfekt für Großeltern, die neue Denkanstöße suchen, um den täglichen Aufgaben gegenüber gut gerüstet zu sein und um dem Alltagsstress entfliehen zu können.

Kennst Du den Mamsterrad-Podcast?

Dieser wird von den beiden Autorinnen dieses Buches geführt und gibt wöchentlich Tipps rund um das Familienleben und zur Kindererziehung.
Die beiden Autorinnen des Podcast Mamsterrad
Hier geht es zum Podcast Mamsterrad

Das Buch

Nun gibt es die Tipps auch zum Nachlesen und das in kurzen, knackigen Kapiteln, die sich rasch lesen (und deren Inhalte sich vor allem gut anwenden) lassen.
Leser bekommen hier Denkanstöße und können den für sich idealen Weg finden.
Vorgaben und ein „So musst Du das machen!“ werden nicht gemacht. Außerdem gibt es einen hilfreichen Plan, der in den Momenten, in denen scheinbar gar nichts mehr geht, zum Einsatz kommen kann.

Der Ratgeber richtet sich an Eltern und Großeltern mit Kindern bis zu einem Alter von fünf Jahren, denn gerade in diesem Alter bringen die Kleinen die Großen gern in Stresssituationen, aus denen sie nicht mehr herauskommen.

Die Belastung mit Kleinkindern ist groß und doch gibt es Wege, wie sich diese Belastungen meistern lassen. Diese Wege müssen nur aufgezeigt werden!

Der Gegensatz zu anderen Elternratgebern

Wenn es von anderen Dingen so viel gäbe wie von Ratgebern für Eltern, wären wir alle reich.
Doch leider sagt die Vielzahl der Ratgeber nichts über deren tatsächliche Hilfe aus, denn diese ist manchmal gar nicht gegeben bzw. teilweise nur sehr einseitig ausgerichtet.

Meist richten sich die Ratgeber an Eltern, die die Entwicklung ihres Kindes verstehen wollen oder die der Meinung sind, ihr Kind wäre „nicht normal“. Andere wiederum setzen den Fokus auf die Psyche der Eltern und darauf, dass sich diese doch nur allzu oft zu stark gefordert fühlen.

Das vorliegende Buch geht einen anderen Weg und zeigt einen Perspektivwechsel: Die Entwicklung des Kindes wird der Einstellung der Mutter gegenübergestellt, sodass es zum einen um Bedürfnisse, zum anderen um Beziehungen geht.
Ein ganzheitlicher Ratgeber, der typische Situationen im Alltag mit Kindern unter die Lupe nimmt und Wege zeigt, wie mit diesen Situationen umgegangen werden kann.

WOM MOM: Der Mutmacher für deine Schwangerschaft

Autorinnen: Lisa Harmann, Katharina Nachtsheim

Angst und Unsicherheit sind in einer Schwangerschaft, und vor allem in der ersten, völlig normal.
Leider versteht das Umfeld der Schwangeren das häufig nicht und so ist die Schwangere der Meinung, sie würde überreagieren. Doch dem ist nicht so!
Dieser Elternratgeber zeigt die typischen Sorgen und Ängste von Schwangeren auf und bringt ihnen Verständnis entgegen.
Für gelassenere neun Monate Ausnahmezustand und das gute Gefühl, dass es anderen Schwangeren ebenso ergeht!

Jetzt kaufen bei Amazon Logo (Werbung):
WOW MOM: Der Mutmacher für deine Schwangerschaft

Wir alle haben manchmal das WOW-Gefühl, wenn etwas Großartiges im Leben passiert. Doch wenn Familienzuwachs angekündigt wird, stellt sich das Gefühl mit einer solchen Intensität ein, wie sie nur ganz selten im Leben zu spüren ist.
Das vorliegende Buch ist das dritte aus der „WOW“-Reihe bzw. aus der Feder der Autorinnen von Stadt – Land – Mama und im November 2021 gerade erst erschienen.

Die Mama-Mutmach-Bücher
Die Mama-Mutmach-Bücher

Der Inhalt dieses Mutmach-Buches

Vorfreudig, aufgeregt, launisch, unsicher – diese und weitere Emotionen durchlebt jede Schwangere. Und das im täglichen, nein mehrmals täglichen Wechsel!
Das verunsichert zum einen die Schwangere selbst, zum anderen das Umfeld, das bald nicht mehr weiß, wie es mit ihr umgehen kann. Doch angesichts dessen, dass hier ein kleiner Mensch heranwächst, der die werdende Mama schon jetzt mit Haut und Haar vollständig vereinnahmt, ist das Verhalten nur allzu verständlich. Wichtig ist jetzt, dass auch die Mama an die Hand genommen und durch die schwierige Zeit geleitet wird.

Dieser Elternratgeber aus der WOW-Reihe ist aus der Sicht zweier Frauen geschrieben, die ebenfalls bereits Mütter sind und die die Achterbahn der Gefühle einer jungen Mama sehr gut nachvollziehen können. Das Buch versteht sich als Mutmacher, in dem die Texte sowie die wunderschönen Illustrationen von Ini Neumann etwas von der Unsicherheit und Angst nehmen sollen, die mit der Schwangerschaft einhergehen.

Das Buch macht zudem auch Mut, zu den eigenen Gefühlen zu stehen. Eine werdende Mama darf sich überfordert fühlen, darf auch mal Angst davor haben, dass eine zweite Person den eigenen Körper „besetzt“. Das ist alles ganz normal, wird nur leider viel zu selten in der Öffentlichkeit kommuniziert.

Dieser Ratgeber ist auch ein wunderschönes Geschenk

Du warst bisher nur Vater und wirst jetzt Großvater?
Oder Du bist bereits Opa und erneut wird sich Familienzuwachs einstellen?
Dann brauchst Du vielleicht ein Geschenk für die werdende Mama, mit dem sie sich ein wenig in dem anstehenden Gefühlschaos zurechtfinden kann oder das ihr hilft, sich weniger allein zu fühlen. Denn genau das ist häufig bei den jungen Müttern der Fall.

Alle in der Familie freuen sich auf das Baby und gehen davon aus, dass die werdende Mama nun auch überglücklich in die Zukunft blickt. Das macht sie auch – meistens. Dennoch hat sie viele Sorgen, die sie nur begrenzt mit anderen teilen kann, die eben nicht in haargenau der gleichen Situation wie sie sind.
Dieses Buch eignet sich als Mutmacher ideal!

Die Welt ist voller Elternratgeber und solche, die es werden wollen.
Anhand der Bewertungen zu einzelnen Büchern lässt sich herausfinden, ob die jeweiligen Leser mit dem Inhalt zufrieden waren.
Aber welche dieser Werke sind wirklich sinnvoll und welche eher für die kurzweilige Unterhaltung gedacht?
Und sollte eher in einen Elternratgeber von Fachleuten oder in Erfahrungsberichte anderer Eltern investiert werden?
Die Antwort: Die Mischung macht’s!

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenschwerpunkt: Bücher

Bücher Kategorie Überblick über Bücher und Genre:

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z