Drechseln lernen
Drechseln lernen – die ersten Schritte

1. Drechseln lernen

Beim Drechseln handelt es sich um ein spanabhebendes Verfahren, bei dem das Werkstück rotiert. Mithilfe des Drechseleisens entstehen nach und nach kurvige oder kantige Formen. Wer erst einmal mit dieser Handwerksmethode gearbeitet hat, wird schon in kurzer Zeit viele Drechsel-Ideen umsetzen wollen!

Wir geben Tipps und Hinweise, mit denen du das Drechseln ganz einfach erlernst und dank derer du schon bald gemeinsam mit deinem Enkel an der Drechselbank tolle Kunstwerke entstehen lässt.

Drechselbank Unimat
Wir nutzen für unsere ersten Drechselarbeiten die Drechselmaschinen Unimat

Mehr Info -> elektrische Werkzeuge für Kinder

2. Die Drechselbank

Natürlich brauchst du zum Drechseln Werkzeuge – eines davon ist die Drechselbank, die auch als Drehbank bezeichnet wird.
Wir benutzen die „Unimat 1 Basic“, die für Anfänger und Hobbyheimwerker durchaus ausreichend ist. Mit ihrer Hilfe lassen sich besonders gut kleine Gegenstände herstellen.

Einziges Manko: Die Unimat hat kein Spannfutter. Dieses ist zum Fixieren des Werkstücks an der Drehbankspindel nötig. Das Einspannfutter wiederum ist für das sogenannte „fliegende Drechseln“ wichtig.

Unser Tipp:
Zum Anfang braucht es noch keine professionelle Drechselbank sein, ein einfaches Modell wie die Unimat ist völlig ausreichend. Wenn du Spaß am Drechseln hast und weitermachen willst, kannst du nach und nach in ein höherwertiges Drechselwerkzeug investieren.

3. Drechseln mit dem richtigen Werkzeug

Neben der Drechselbank brauchst du zum Drechseln weitere Werkzeuge, mit denen du Werkstücke bearbeiten kannst.
Die Drechselbank von Unimat kommt in voller Ausstattung und bringt dieses Zubehör mit:

Drechselauflage

Drechselauflage Unimat

3.1 Die Drechselauflage

Die Drechselauflage ist verstellbar und kann somit auf das Werkstück angepasst werden. Die Montage erfolgt direkt auf dem Querschlitten.

Drechselmesser Drechselmesser von Unimat

3.2 Das Drechselmesser

Das Drechselmesser wird auch als Drechseleisen bezeichnet und ist ein Werkzeug, das für die Abspanung des Holzes verantwortlich ist.
Das Messer wird freihändig oder auf die Handablage gestützt geführt. Wichtig: Die Führung muss immer in Richtung des Holzes vorgenommen werden.

Drechseln Werkzeuge Mitnehmerspitze
Drechseln Werkzeuge – Mitnehmerspitze

3.3 Die Mitnehmerspitze

Die Mitnehmerspitze trägt ihren Namen aus dem Grund, weil sie weitere Maschinenteile in Bewegung setzt. Sie sorgt für eine optimale Kraftübertragung von der Maschine auf das Werkstück.

Drechseln Werkzeuge Rollkörner
Drechseln Werkzeuge – Rollkörner

3.4 Der Rollkörner

Der Körner ist ein Schlagstempel, der zum Körnen (Eindrücken von Vertiefungen in das Werkstück) benötigt wird.

Drechseln Werkzeuge Aufspannscheibe
Drechseln Werkzeuge – hier Aufspannscheibe

3.5 Die Aufspannscheibe

Die Unimat bringt eine Aufspannscheibe mit, die das Querholzdrechseln kleinerer Werkstücke möglich macht. Sie sorgt dafür, dass ein Werkstück ab der Maschine gut verschraubt werden kann.
Die Aufspannscheibe wird oftmals auch als Planscheibe bezeichnet, wobei dies nur halb richtig ist: Aufspannscheiben haben keine Backen und bestehen lediglich aus einer Scheibe.

4. Die verschiedenen Drechseltechniken

Um deine Drechsel-Ideen umsetzen zu können, kommen verschiedene Techniken infrage. Für Anfänger empfehlen wir das Querholz- und das Langholzdrechseln.
Schau dir diese Drechseltechniken doch einmal genauer an:

Langholzdrechseln
Langholzdrechseln mit Unimat 1

4.1 Das Langholzdrechseln

Diese Technik wird auch als Langholzdrehen bezeichnet.
Bearbeitet werden kann jedes lange Holzstück, so dass Zierelemente, Schreibgeräte wie Kugelschreiber, Holzsäulen und Treppenstäbe entstehen können.
Das Werkstück wird längs zur Faserrichtung gedreht, eingespannt wird es an beiden Seiten jeweils mit der Spitze. Nur bei speziellen Anwendungen erfolgt eine einseitige Fixierung am Spindelstock. Das Langholzdrehen gilt als einfachste Drechseltechnik und ist perfekt für Einsteiger geeignet.
Es kann aber auch für komplizierte Werke genutzt werden, wenn du ein wenig Übung hast.
Gewindestrehlen, Hohldrehen und Drehen über Kopf sind Varianten des Langholzdrechselns.

Querholzdrechseln
Querholzdrechseln mit Unimat 1

4.2 Das Querholzdrechseln

Das Querholzdrechseln ist eine vielseitig einsetzbare Technik, die vergleichsweise unkompliziert ist.
Das Werkstück wird dabei nur einseitig im Spindelstock oder einer Aufspannscheibe befestigt, was den Vorteil hat, dass das Holz sehr schön von allen Seiten bearbeitet werden kann.
Damit ist es zudem möglich, das Holz quer zu seiner Maserung zu drehen. Die Befestigung des Werkstücks erfolgt über den Mitnehmer oder über ein Spannfutter.
Wichtig: Das zu bearbeitende Holz muss zuvor gesägt worden sein.
So entstehen wunderbare Schalen, Teller oder Ringe.

Drechsel-Tipp: Nutze die Handauflage, damit du das Material gezielt schneiden kannst.

4.3 Weitere Methoden beim Drechseln

Neben den bereits erwähnten Gewindestrehlen, welches als komplizierteste Drechseltechnik gilt, gibt es unter anderem das Reifendrehen. Dafür werden Nadelhölzer genutzt, die mit Wasser getränkt wurden. Die Technik kommt bei der Herstellung von Spielzeug zum Einsatz. Daneben gibt es das Drehen gewundener Säulen, was dem Langholzdrehen ähnelt, sowie das Passigdrehen. Letzteres wird in verschiedenen Varianten angewendet und erfordert eine spezielle Drehbank.
Zuletzt sei das Ovaldrehen erwähnt, welches nur von den wenigsten Drechslern beherrscht wird und wofür spezielles Werkzeug nötig ist.

5. Anleitung zum richtigen Drechseln

Du möchtest nun endlich beginnen, hast vielleicht zum Drechseln ein Video gesehen und kennst die wichtigsten Anfängerfehler beim Drehen?
Dann befestige nun die Drehbank stabil am Tisch, spanne das Werkzeug korrekt ein und lege die Schutzbrille an!
Gegebenenfalls ist ein Atemschutz zu empfehlen, vor allem dann, wenn du oder dein Enkel besonders empfindlich auf feinen Staub reagiert.

Mit der folgenden Anleitung kannst du beim Drechseln nichts falsch machen und erzielst schnell tolle Ergebnisse – auch als Anfänger!

Dabei fängt alles mit der richtigen Haltung des Drechselmessers an, die hier auf den nachfolgenden Bildern dargestellt und kurz beschrieben wird.

Drechselanleitung - Drechselmesser Kerbe nach oben legen und leicht drehen

1. Drechselanleitung
Das Drechselmesser wird mit der Kerbe nach oben auf die Drechselauflage gelegt. Zum Drechseln wir das Messer leicht gedreht. Der richtige Winkel hängt davon ab, wie das Drechselmesser angeschliffen ist. Probiere es einfach aus!

Drechselanleitung - Drechseln von dick nach dünnb
2. Drechselanleitung:
Gedrechselt wird von dick nach dünn. Dabei wir Schicht für Schicht abgetragen bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Drechselanleitung - Drechselmesser in richtiger Position

Drechselanleitung - Drechselmesser in falscher Position

3. Drechselanleitung
Drechselmesser in richtiger Position (grün), Drechselmesser in faslcher Position (rot)

Drechselanleitrung - Dre chselmesser mit beiden Händen bedienen
4. Drechselanleitung
Die stabile und sichere Auflage des Drechselmessers auf der Drechselauflage erfolgt am besten mit Hilfe beider Hände.

6. Schablonen und Vorlagen zum Drechseln

Beim Drechseln ist ein typischer Anfängerfehler, einfach mit dem Drehen zu beginnen.
Wer noch keine Erfahrung hat, sollte lieber auf die Verwendung von Schablonen und Vorlagen setzen, damit kleine und große Drechsel-Projekte umgesetzt werden können.

Im Buch „Drechsel- und Sägeanleitungen“ von The cool tool gibt es zahlreiche Figuren, Laub- und Tannenbäume, Kerzenhalter, Schneemänner und weitere Holzprojekte. Sie lassen sich dank der enthaltenen Vorlagen kinderleicht umsetzen, sodass selbst Drechsel-Anfänger schöne Ergebnisse erzielen.

Drechselanleitung für einen Modellbaum
Drechselanleitung für einen Modellbaum

(Auszug aus dem Buch „Drechsel- und Sägeanleitung von „The Cool Tool“)

Drechsel- und Sägeanleitung von The Cool Tool

Drechsel- und Sägeanleitung für UNIMAT und PLAYmake von „The Cool Tool“

Drechseln Schablone Modellbaum

6.1 Ein Beispiel: Schablone für einen Baum

Hier gibt es einen Modellbaum, mit dessen Hilfe gezeigt wird, in welchen Arbeitsschritten gedrechselt wird. Beschrieben wird die richtige Führung des Drechselmessers ebenso wie die korrekte Haltung des Werkstücks. Außerdem weist die Anleitung darauf hin, wie mit dem Fuß der Figuren verfahren wird.

Auch das eigentliche Drechseln wird beschrieben: Zuerst den Stamm drechseln, danach folgt die Unterseite der Krone. Nun kann der Stamm abgerundet und danach die Oberseite der Krone gedrechselt werden. Falls noch Grate und Splitter vorhanden sind, lassen sich diese mit Schleifpapier entfernen.

Auch wenn die Vorgehensweise bei allen Werkstücken ähnlich ist, bietet das Vorlagenbuch doch eine sehr gute Orientierung.
Schon bald kannst du auch ohne Schablonen deine Drechsel-Ideen umsetzen.

7. Geeignete Holzarten zum Drechseln für Einsteiger

Einsteiger sollten mit leicht zu bearbeitendem Holz beginnen, sodass rasch erste Erfolge möglich sind. Besonders geeignet sind zum Beispiel:

  • Kiefer: ausreichend verfügbar, vielseitig, schöne Maserung, erfordert aber ein wenig Geduld
  • Esche: leicht zu bearbeiten, leicht rötliche bis bräunliche Färbung
  • Edelkastanie: dunkelgelber bis brauner Farbton
  • Lärche: gelbbraun, auch im Profibereich anwendbar, hoher Harzanteil
  • Walnuss: mattbraun bis schwarz, Farbe variiert je nach Standort des Baumes

Damit sind es vor allem die einheimischen Hölzer, die überzeugen. Importierte Hölzer sind ökologisch oft bedenklich, sind jedoch optisch eine Besonderheit. Mahagoni, Ebenholz und Olivenholz werden dabei gern verwendet.

Beim Drechseln können jedoch auch andere Materialien verwendet werden. Wie wäre es mit Knochen, Geweih, Horn, Bernstein, Marmor oder Kunststoff?

Hier heißt es: Einfach ausprobieren und schauen, was am Ende außer Holz noch gefällt!

Lese auch hierzu unseren Beitrag Mit Holz werken.

8. Ideen zum Drechseln

Du bist auf der Suche nach den besten Ideen zum Drechseln, wobei sich diese auch für Anfänger eignen sollen?
Dann lies einfach weiter, denn wir haben so einige Drechsel-Ideen für dich auf Lager.

Und auch ausprobiert: Schau dir dafür einfach unseren Beitrag Ideen zum Drechseln (in Vorbereitung) an. Dort beschreiben wir die einzelnen Drechselprojekte detailliert, sodass du sie Schritt für Schritt nachvollziehen kannst.

Anfänger sollten sich nicht überfordern, denn der Spaß am Werken und Basteln bleibt nur erhalten, wenn sich auch Erfolge einstellen.

Drechseln Ideen - hier Tannenbaum
Drechseln Ideen – unser erstes Projekt war ein Tannenbaum

Versuche es doch erst einmal mit diesen Drechsel Ideen:

  • Teelichthalter
  • kleine Tannenbäume
  • Nudelholz
  • Kugeln und Glocken
  • Kreisel
  • Pilzfiguren
  • Schalen mit und ohne Deckel
  • Teller
  • Honig- und Kaffeelöffel

Eierbecher, Pfeffermühle und Knopf sehen gar nicht so kompliziert aus, können aber zur nächsten Herausforderung für fortgeschrittene Einsteiger werden.

Unser erstes Drechselprojekt war der Tannenbaum. Sicherlich gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber wir finden: Ist doch eigentlich ganz hübsch geworden, oder?

9. Die Nachbearbeitung der Oberfläche

Nachdem das Drechseln im Groben erledigt ist, kann die Feinbearbeitung erfolgen. Nutze dafür feinkörniges Schleifpapier am noch rotierenden Werkstück. Anschließend polierst du das Holz und schaffst damit eine sehr ebene und glatte Oberfläche mit angenehmer Haptik.

Möchtest du diese Oberfläche noch verändern oder schützen und pflegen, kannst du sie wachsen. Wachs ist eine gute Alternative zum Lack und sorgt dafür, dass die Oberfläche des Holzes vor dem Eindringen von Wasser und Schmutz geschützt ist.
Die natürliche Holzfarbe aber bleibt erhalten und die Maserung des Holzes wird betont.
Einen ähnlichen Effekt erreichst du mit der Lasur. Sie verhindert das Eindringen von Wasser jedoch nicht vollständig.

Deckender arbeitest du mit einer Lackierung, die glatt und glänzend ist und dabei das Holz vollständig versiegelt. Nachteil der Lackierung: Sollten Kratzer auf das Werkstück kommen, musst du dieses komplett neu lackieren.

Öls du im Zuge der Nachbearbeitung das Holz, bleibt es atmungsfähig und wird nicht versiegelt. Ein hoher Schutz vor äußeren Einflüssen wird dennoch erreicht.

Unser Werktipp:
Probiere die verschiedenen Techniken zur Nachbearbeitung einfach aus und finde deinen Favoriten für jedes Werkstück selbst!

Lese auch hierzu unseren Beitrag kleine Farbenkunde.

10. Vermeide unbedingt Unfälle beim  Drechseln

Wie immer beim Heimwerken kommt es darauf an, Spaß zu haben und tolle Ergebnisse zu erzielen. Gleichzeitig musst du darauf achten, beim Drechseln Unfälle zu vermeiden.

Mit den folgenden Tipps drechselst du sicher und erfreust dich ohne Pflaster und Krankenhausbesuch an deinen bzw. euren selbstgedrechselten Holzprodukten:

  • Befestige das Werkstück ordentlich und kontrolliere die Befestigung von Zeit zu Zeit!
  • Schütze deine Augen und Atemwege vor Staub und Holzspänen (Schutzbrille und Atemschutz tragen!
  • Schütze deine Ohren durch das Tragen eines Gehörschutzes vor Lärm!
  • Arbeite nur bei ausreichender Beleuchtung!
  • Arbeite konzentriert und mache regelmäßige Pausen!
  • Sorge für einen festen Stand!
  • Setze die Werkzeuge im richtigen Winkel an!
  • Arbeite genau und kontrolliere das Werkstück häufiger!
  • Achte darauf, dass der Arbeitsplatz immer sauber ist!
  • Bitte um Hilfe, wenn du unsicher bist!

Das Drechseln ohne Unfälle ist ein Zusammenspiel aus ordentlich ausgestattetem Arbeitsplatz, Vorsicht bei Unsicherheit und der Verwendung hochwertiger Materialien.
Nach und nach erwirbst du das nötige Fachwissen, um sicher und professionell arbeiten zu können. Das reduziert das Unfallrisiko ganz erheblich.

Lese auch hierzu unseren Beitrag Sicherheit beim Werken.

Betrifft:  Amazon Logo (Werbung)

Die hier gesetzten Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision.
Für dich verändert sich der Preis nicht.

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenbereich: Werken mit Kindern

Gesamtübersicht  Kategorie Werken mit Kindern

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z