Tica-Tac-Toe aus LEGO-Steinen
Tic-Tac-Toe aus LEGO-Steinen

Wer kennt nicht das beliebte Spiel Tic-Tac-Toe?
Es eignet sich wunderbar für zwischendurch und kann Wartezeiten überbrücken helfen. Schon Kinder ab fünf Jahren oder teilweise sogar noch früher verstehen die Taktik dahinter, immer drei Kreise oder Kreuze in eine Reihe zu setzen. Wer das als erster schafft und diese Zeichen waagerecht, senkrecht oder diagonal unterbringen kann, hat gewonnen.

Tic-Tac-Toe mit LEGO-Steinen

Wer gern mit LEGO-Steinen bastelt, kann das lustige Spiel für zwischendurch auch einfach selbst herstellen. Statt der Kreuze und Kreise werden kleine Sondersteine verwendet: Hamburger, Cupcakes oder Hot-Dogs sind lustige Möglichkeiten, um die Spieler zu definieren. Bei uns spielen Lenkrad gegen Kassenautomat.

Ansonsten werden viele blaue und weiße Kacheln benötigt (oder wahlweise andere Farben), um das kleine Spiel herzustellen. Tipp: Wenn Ihr nicht vor jedem Spiel auf die Suche nach den passenden Steinen gehen wollt, könnt Ihr die Spielfiguren auch am Rand des Spielbrettchens positionieren. Dafür muss die Grundplatte nur ein wenig größer sein als das eigentliche Spielfeld.

Tic-Tac-Toe verlieren
Spieler „Lego-Lenkrad“ hat hier bereits verloren
Generell gilt:
Derjenige Spieler, der anfängt, hat die besseren Gewinnchancen.
Tic-Tac-Toe aus LEGO-Steinen

Tic-Tac-Toe richtig spielen und gewinnen
Der in der Reihenfolge zweite Spieler „Lego-Lenkrad“ setzt sein erstes Zeichen richtig ins Zentrum.
Seine Chance zu verlieren ist damit gering.

Die Spielregeln Tic-Tac-Toe sind einfach

Die Spielregeln bei Tic-Tac-Toe sind einfach. Zuerst bekommt jeder Spieler seine Spielfiguren zugewiesen. Während es bei einem herkömmlichen Spiel auf Papier die bereits erwähnten Kreuze und Kreise sind, sind es beim LEGO-Tic-Tac-Toe die gewähnten kleinen Figuren, die einen einzelnen Steckplatz belegen.

Jeder Spieler bekommt drei solcher Figürchen zugeteilt. Nun muss einer der Spieler seine erste Figur in ein kleines Viereck setzen. Der andere ist an der Reihe und positioniert seine Figur. So geht es immer abwechselnd, wobei darauf spekuliert wird, dass ein Spieler nicht aufpasst, und die Reihe des anderen Mitspielers vergisst zu blocken. Denn nur derjenige kann gewinnen, der eine ganze Reihe vollständig mit seinen drei Figuren belegen kann.

Wie kann man bei Tic-Tac-Toe gewinnen?

Auf den ersten Blick scheint es unmöglich, beim Tic-Tac-Toe zu gewinnen, wenn der andere Spieler immer rechtzeitig seine Figuren oder sein Kreuzchen als Blockade in die eigene Reihe setzt. Erfahrene Spieler setzen daher ihr Kreuz oder ihre Figur in eine Ecke, denn so hat der Gegenspieler die meisten Möglichkeiten, sein eigenes Kreuz zu setzen und damit einen Fehler zu machen. Sobald der Gegenspieler seine Figur in ein Feld, das sich neben der Mitte befindet, setzt, kann der erste Spieler viel leichter gewinnen.

Ansonsten ist es eine Glückssache, welcher Spieler gerade den Sieg davonträgt. In jedem Fall sind Spaß und Kurzweil garantiert!

Unsere LEGO-Übersicht:

Unsere LEGO-Beiträge:

auch interessant:

auch interessant: