Geschenkbox für Papa
Eine Geschenkbox für Papa
:: Er ist leidenschaftlicher Taucher.

Das ist neu –  Geschenkbox für Papa

Steht Papas Geburtstag an, stellt sich die Frage nach einem passenden Geschenk.
Immer wieder ein Gutschein? Ein Buch oder eine Eintrittskarte zum Konzert?
Das ist nicht mehr neu und weder überraschend noch nachhaltig.
Wie wäre es denn mal mit einer Geschenkbox für Papa?
Eine solche selbst gebastelte Box kann wunderbar mit dem Hobby des Vaters verbunden werden oder wird mit liebevoll selbst hergestellten Leckereien befüllt.

Ein Thema für die Geschenkbox finden

Eine Box ist schnell gekauft, doch dann stellt sich die Frage nach der Gestaltung. Immerhin ist eine einfache, graue Pappbox doch eher langweilig!

Es gilt also, ein Geschenkmotiv zu finden, das symbolisch auf der Geschenkbox dargestellt werden kann.

Mögliche Geschenkmotive dafür gibt es viele:

  • Papas Hobbys
  • Sportarten
  • Berufsinhalte
  • Leckereien

Die Geschenkbox kann also mit einem Motiv gestaltet werden, das sich auf das Hobby bezieht. Wir haben dafür als Beispiel den Taucher gewählt: Wenn der Papa gern vor einer Insel tauchen geht (oder gehen würde), lässt sich dieses Thema wunderbar motivisch verwenden. Das gilt natürlich auch für Fußballspieler (aktiv oder als Zuschauer), für Segler, Radfahrer, Schwimmer, Tennisspieler usw.
Wichtig ist, dass das Thema erkennbar ist, dass es etwas mit dem Papa zu tun hat und dass es sich auch gut umsetzen lässt.

Gechenkbox für Taucher

Video: Geschenkbox für Sportaucher / Hobbytaucher
:: die schönste Insel in der Karabik
:: in der Tiefe der Geschenkbox schwimmt der Taucher

Keksausstecher Taucher

Ein Keksausstecher „Taucher“ war in keinem Shop zu finden.
:: So mußten wir improvisieren, Vorlage aus Papier und dann mit einer Nadel die Kontur nachzeichnen

Tauchsportler in Keksform
Ein Tauchsportler in Keksform

Geschenkbox für Papa basteln

Ob die Geschenkbox selbst beklebt oder bemalt wird oder ob die Motive zuerst auf ein Blatt Papier gebracht werden, das dann auf die Box geklebt werden kann, bleibt jedem selbst überlassen.
Möglich ist es auch, statt mit Papier und Pappe zu arbeiten, auf Laubsägearbeiten zu setzen. Kleine Figuren lassen sich ausschneiden und können dann ebenfalls auf die Box geklebt werden.
Wichtig ist, dass alle aufgeklebten Teile wirklich fest sind, damit die Deko später nicht einfach von der Geschenkbox abfällt.

Gechenkbox für Brillen-Liebhaber

Geschenkbox für Brillen
Geschenkbox für Papa zur Brillen-Aufbewahrung mit entsprechender Fächereinteilung

Einteilung der Brillenbox
Einteilung der Brillenbox, Filzauskleidung

Opas 50 Jahre alte Brille

Opa holt seine 50 Jahre alte Brille aus seinen alten Kartons (Produkt-Biografie: Erinnerungsstücke), um zu testen wie die Brillen in die Box passt.

Geschenkbox für Papa füllen

Die Geschenkbox kann natürlich ganz einfach mit Papas Lieblingspralinen gefüllt werden. Hierfür bietet es sich an, einen kleinen Beutel zu verwenden, damit Schokolade und Co. nicht abfärben.

Die Box kann aber auch einen Gutschein oder Bücher enthalten: Bei dem gewählten Motiv des Tauchers kann zum Beispiel ein Reisegutschein in Richtung eines begehrten Tauchreviers in die Box gelegt werden.

Der Papa hat beruflich viel mit Brillen zu tun oder ist leidenschaftlicher Sammler von Sonnenbrillen? Entsprechende Fächereinteilungen gibt es fertig im Handel zu kaufen, sie können aber auch aus Filz gebastelt werden. Wichtig ist dabei, die passende Größe der Brilleneinteilung zu wählen, damit die Box später auch wirklich genutzt werden kann.

War Opa vielleicht selbst früher einmal Brillensammler? Dann kann auch das eine oder andere Sammelobjekt in die Geschenkbox gelegt werden.

Gechenkbox für Papa mit Keksen füllen

Brillen-Ausstechformen für die Kekse
Unsere zwei Brillen-Ausstechformen für die Kekse

Ausstechen von Brillenkeksen
Die Produktion der Brillenkekse

Brillen-Kekse
Unsere Vielfalt der Brillen-Kekse

Zum Füllen der Geschenkbox bietet es sich überdies mit den Kindern an, Kekse zu backen.

Für unseren Taucher gab es im Handel keine Ausstechform zu erwerben, daher mussten wir selbst eine entsprechende Vorlage basteln.
Motiv finden, auf Pergamentpapier übertragen und mithilfe dünner Nadeln die Umrisse auf den Teig übertragen – das macht jede Menge Arbeit!

Sicherlich findet Ihr die passenden Ausstechformen, wie hier auf dem Bild unsere Brillen und weitere Motive. Die gebackenen Kekse können dann in Papas Geschenkbox gelegt werden.
Das Schöne: Nach dem Aufessen kann die Geschenkbox anderweitig genutzt werden. Die Freude darüber wird riesig sein!

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z