Das Spektrum von Büchern speziell für Eltern ist riesig.
Erziehungsratgeber sind hier ebenso zu finden wie Ratgeber für werdende Eltern: Was braucht das Baby, wenn es auf der Welt ist? Stillende Mütter finden Tipps, Eltern pubertierender Jugendlicher ebenso.
Dann gibt es noch Bücher zu speziellen Themen wie ADHS, Mutismus, Hochsensibilität, Lernschwächen, Trennung der Eltern, Verlust eines Kindes und vieles andere mehr.
Nicht zu vergessen die Werke, die einfach lustig sind und einen unterhaltenden Charakter haben.

Um die Auswahl leichter zu machen, haben wir verschiedene Bücher herausgesucht und stellen diese vor:

„101 Dinge, die in keinem Elternratgeber stehen: obwohl sie so wichtig, witzig und wunderbar wohltuend sind!“

Autorin: Silke Schröckert

Das Buch zeigt werdenden und frischgebackenen Eltern, dass alles irgendwie anders kommt, als es in den meisten Ratgebern beschrieben ist. Die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit mit dem Baby sind ohne Frage sehr aufregend.
Aber doch anders, als es im Film aussieht oder als es sich aus den Geschichten anderer Eltern entnehmen lässt. Und dann sind da noch die vielen ungebetenen Ratschläge! Mit dem Buch nehmen junge Eltern alles gelassener.

-> 101 Dinge, die in keinem Eltern-Ratgeber stehen

„Gemeinsam aus dem Mamsterrad –
Wie ihr es schafft, euren stressigen Alltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern“

Autorinnen: Imke Dohmen, Judith Möhlenhof

Der Alltag mit kleinen Kindern bedeutet jede Menge Stress. Um dagegen vorzugehen, gibt es mittlerweile diverse Ratgeber, die fast ausnahmslos nach dem Motto verfahren „Mach das und dir wird es besser gehen!“ Und wenn diese Ratschläge nicht passen? Das vorliegende Buch gibt Denkanstöße und findet einen guten Mittelweg zwischen den Bedürfnissen aller. Es richtet sich an Eltern von Kindern bis zu einem Alter von ca. fünf Jahren und ist auch für Großeltern eine hilfreiche Lektüre.

-> Eltern-Ratgeber „Gemeinsam aus dem Mamsterrad

WOM MOM: Der Mutmacher für deine Schwangerschaft

Autorinnen: Lisa Harmann, Katharina Nachtsheim

Angst und Unsicherheit sind in einer Schwangerschaft, und vor allem in der ersten, völlig normal. Leider versteht das Umfeld der Schwangeren das häufig nicht und so ist die Schwangere der Meinung, sie würde überreagieren. Doch dem ist nicht so! Das Buch zeigt die typischen Sorgen und Ängste von Schwangeren auf und bringt ihnen Verständnis entgegen. Für gelassenere neun Monate Ausnahmezustand und das gute Gefühl, dass es anderen Schwangeren ebenso ergeht!
-> WOW MOM: Der Mutmacher für deine Schwangerschaft

Die Welt ist voller Bücher für Eltern und solche, die es werden wollen.
Anhand der Bewertungen zu einzelnen Büchern lässt sich herausfinden, ob die jeweiligen Leser mit dem Inhalt zufrieden waren.
Aber welche dieser Werke sind wirklich sinnvoll und welche eher für die kurzweilige Unterhaltung gedacht? Und sollte eher in Ratgeber von Fachleuten oder in Erfahrungsberichte anderer Eltern investiert werden?
Die Antwort: Die Mischung macht’s!

Autor dieses Beitrages: Jürgen Busch
Aus dem Themenschwerpunkt: Bücher

Bücher für Eltern

Bücher Kategorie Überblick über Bücher und Genre:

Unsere Kategorien:

Sämtliche Themen von A-Z
Sämtliche Themen von A-Z