Das Erzählcafe
externer Link - Werbung Das Erzählcafé
ISBN: 978-3-7698-2238-0
Don Bosco Verlag

Inhaltsangabe zum Buch Erzählcafé
Inhaltsangabe zum Buch Erzählcafé

Gemeinsam in Gesprächen erinnern

Senioren können sich gemeinsam erinnern und finden damit eine gute Gesprächsbasis.

Fragen und Themen aus dem Methodenbuch sind zum Beispiel:

  • Was gab es in dem alten Tante Emma Laden?
  • Welche Sprüche hatten Lehrer und Eltern immer parat?
  • Welche Kleidung war damals üblich?
  • Was haben wir in der Freizeit gern gemacht?
  • Wohin sind wir meistens in den Urlaub gefahren?
  • Welche Bücher habe ich in der Kindheit gelesen?

Durch die gemeinsamen Gespräche finden sich auch noch die Erinnerungen, die scheinbar längst vergessen waren.
Ältere Menschen bekommen Themenvorschläge, über die sie sich austauschen können. Ein Wort gibt das andere und so sprudelt das Erzählcafé schon bald über.
Sogar einsame und zurückhaltende Menschen werden mit einbezogen und erfahren das schöne Gefühl, beachtet und für wichtig erachtet zu werden.

Hilfestellung für Moderatoren

Moderatoren eines Erzählcafés bekommen wertvolle Tipps an die Hand und erfahren unter anderem, was sie bei der Biografiearbeit berücksichtigen müssen und was sie bei der Organisation eines solchen Treffens beachten müssen.

Fertige Modelle, die Wege dazu aufzeichnen, wie die Menschen miteinander ins Gespräch kommen können, werden ebenso in diesem Buch geboten wie Lied- und Gedichtbeispiele, beispielhafte Ablaufpläne und Erzählbeiträge.

Auch für Oma und Opa geeignet

Oma und Opa können das „Erzählcafé“ ebenfalls für sich und für die eigene Biografiearbeit nutzen, auch wenn sie sich nicht in einer moderierten Gruppe treffen.
Immerhin sind sie bereits zwei Personen, deren Erinnerungen sich gegenseitig anregen, stützen und zum großen Teil gemeinsamen Ursprungs sind.
Die vorliegenden Themen bzw. die Antworten zu diesen Themen können niedergeschrieben werden, sodass sich eine Art Tagebuch ergibt.

Es kann auch einfach nur darüber gesprochen werden, wenn die Enkelkinder anwesend sind, denn diese interessieren sich in der Regel brennend für das, was früher einmal war.
Sie ziehen ein wertvolles Wissen aus diesen Gesprächen und erfahren mehr über sich selbst und über die eigene Herkunft und Familiengeschichte.

Anmerkung:
Das oben vorgestellte Buch Erzählcafé haben wir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Wir haben keinerlei Verpflichtungen dem Verlag gegenüber und können unvoreingenommen und ohne Vorgaben über dieses Thema berichten.
Link-Typen:
Ein Klick auf dieses Symbol führt auf einen externen Werbelink

Auch interessant?