Die Geheimniss der Großeltern
Die Geheimniss der Großeltern
von Wolfgang Krüger
BoD – Books on Demand
ISBN: 978-3734745034

Die Geheimniss der Großeltern
Die Geheimniss der Großeltern
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis

Das Buch „Die Geheimnisse der Großeltern“ hat als Untertitel „Unsere Wurzeln kennen, um fliegen zu lernen“ und wurde von Wolfgang Krüger geschrieben.

Krüger ist selbst Psychologie und Psychotherapeut und hat sich auf die Fachgebiete Ängste, Partnerschaft und Psychosomatik spezialisiert. Er hat bereits mehrere Bücher publiziert. In dem vorliegenden Werk geht es nun um die Beziehung von Enkelkindern zu ihren Großeltern (siehe auch hierzu unsere Kategorie Beziehungen zwischen Opa und Enkel).

Wer seine eigenen Kräfte kennenlernen möchte und wissen will, warum er oder sie sich eingeschränkt fühlt, Ängste hat oder unsicher ist, muss wissen, welches Schicksal die Großeltern einst erlitten und welche Familiengeheimnisse von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Meist wird mit der eigenen Ahnenforschung begonnen, wenn die Großeltern schon alt oder gar tot sind.
So erging es auch dem Autor Wolfgang Krüger, der nach deren Tod in das Leben der Großeltern eingetaucht ist und versucht hat, deren Erinnerungen lebendig werden zu lassen.
Gerade jetzige Großelterngenerationen, die noch die Lasten des Zweiten Weltkrieges und der Zeit aus der Teilung Deutschlands mit sich tragen, sind für ihre Enkel oftmals ein Buch mit sieben Siegeln. Sie zeigen Verhaltensweisen oder Ansichten, die scheinbar nicht mit dem aktuellen Weltbild übereinstimmen.

Teilweise ist ein regelrechtes Aussöhnen mit den Großeltern nötig, weil die Enkel deren frühere Ansichten nicht teilen können. Doch die Beschäftigung mit der Vergangenheit bringt viel Positives für die Zukunft, lässt die Gegenwart leichter verstehen und macht Mut, sich mit der eigenen Familiengeschichte anzufreunden.

Viele Menschen leiden unter Ängsten, von denen sie nicht wissen, wo sie herkommen oder was sie verursacht hat. Durch das intensive Auseinandersetzen mit der eigenen Geschichte werden viele Dinge deutlicher, die das eigene Verhalten nachhaltig beeinflussen und dafür sorgten, dass die heutigen Enkel so sind, wie sie sind.

Durch das Buch werden die Leser dazu angeregt, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und ein wenig Ahnenforschung zu betreiben.
Es werden neue Erkenntnisse auftauchen, es wird eine Forschungsreise, die letzten Endes dazu führt, dass der Leser zufriedener mit sich und seiner Familie ist, Dinge besser verstehen und einordnen kann sowie seine Ängste besser bewältigen wird.

Unser Fazit über dieses Buch:

Ein durchaus lesenswertes Buch, das eine Reise zu sich selbst darstellt und dank des Fragebogens am Ende auch Großeltern die Möglichkeit gibt, ihren Enkeln bewusst etwas Geschichte mit auf den Weg zu geben.

Anmerkung:
Das oben beschriebene Buch haben wir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Wir haben keinerlei Verpflichtungen dem Verlag gegenüber und können unvoreingenommen und ohne Vorgaben über dieses Thema berichten.
Link-Typen:
Ein Klick auf dieses Symbol führt auf einen externen Werbelink

Auch interessant?