Motive für die Schultüte selber basteln

Schultüte Motive selber basteln
Schultüten Motive selber basteln
für Jungs im aktuell:  Feuerwehr

Jede Schultüte ist etwas ganz Besonderes und das Motiv sollte sich nach den Interessen des Schulanfängers richten.
Außerdem unterscheiden sich die Motive natürlich je nachdem, ob es sich um eine Schultüte für Jungen oder eine Zuckertüte für Mädchen handelt.

Wenn du genau weißt, dass dein Enkel gerade einen bestimmten Helden, ein Tier oder eine Figur besonders mag, kannst du diese natürlich als Motive für die Schultüte wählen.

Ansonsten sind diese Motive für Jungen beliebt:

  • Fußball
  • wilde Tiere
  • Comic- und Actionhelden
  • Feuerwehr und Polizei
  • abstrakte Muster (als neutrale Alternative)

Bei Mädchen kommen diese Motive gut an:

  • Blumen und niedliche Tiere
  • Prinzessinnen und Elfen
  • Comichelden
  • Pferde und Einhörner
  • Figuren aus Zeichentrickserien

Natürlich sind die Schultüten für Mädchen und Jungen auch farblich angepasst.
Dabei müssen es nicht die klassischen rosafarbenen und hellblauen Schultüten sein, die infrage kommen!

Auch Gelb, Grün und Orange sind schöne Farben und sogar geschlechtsneutral für die Rohlinge verwendbar.

Motiv auf Transparentpapier abmalen
© grossvater.de – Motiv auf Transparentpapier abmalen

Motive für die Schultüte aus Papier basteln

Du brauchst dafür Transparentpapier, Fotokarton und einen weichen Bleistift.

Lege das Transparentpapier auf das abzumalende Motiv und fahre die Umrisse nach.

Danach überträgst du diese auf den Fotokarton, indem du die Linien sanft durchdrückst.

Verwende dafür einen harten, gut angespitzten Bleistift.
Nun kannst du das Motiv einfach ausschneiden.
Damit es nicht seitenverkehrt ist, drehst du es vor dem Bemalen und Aufkleben einfach um.

© grossvater.de – Schultüten-Motive verzieren
z. B. Glitter Glue für den Stern

Motive verzieren

Zum Verzieren kannst du viele verschiedene Materialien nehmen.
Der Bastelladen bietet hier unzählige Möglichkeiten!

Du kannst Pailletten kleben oder Glitzersteine verwenden.

Du kannst auch Glitzerkleber nutzen, verzierst mit Federn oder Perlen, sogar kleine Tiere lassen sich aufkleben.

Schau dich einfach im Bastelladen um und nutze das, was für dich infrage kommt.
Sehr lustig sind auch Wackelaugen, die für die dazu passenden Motive verwendet werden können.

Gesichter und feine Linien übertragen

Mit Buntstiften, Fasermalern und Finelinern lassen sich auch feine Linien übertragen.
Diese werden wieder erst auf die Vorlage gebracht und mithilfe der Durchdrück-Technik auf das Originalmotiv übertragen.

Nun zeichnest du diese Linie mit dem passenden dünnen Stift nach.

Tipp:
Mit weißem Buntstift lässt sich Glanz in die Augen eines Motivs bringen und es wird zum Leben erweckt.

Motiv-Kanten betonen
© grossvater.de – Kanten der Motive betonen

Die Kanten betonen

Kanten betonst du am besten, indem du sie noch einmal kräftig nachziehst.
Falte sie und lege dann ein Lineal darauf.
Nun ziehst du das Lineal über die Kante und erzeugst damit eine starke Falz.

Sollen bestimmte Kanten farblich sichtbar betont werden, kannst du diese mit Fasermaler oder einem anderen Stift nachzeichnen.

Nötiges Material und Werkzeuge für die Schultüte

Die folgenden Dinge brauchst du, um eine Schultüte selbst zu basteln.
Wir gehen an dieser Stelle nicht davon aus, dass du ein fertiges Bastelset nutzt, sondern dass du alle Materialien selbst beisteuerst.

Bei Verwendung eines Bastelsets fallen die meisten Dinge davon weg:

  • Tütenrohling
  • Krepppapier für die Manschette
  • Schleifenband
  • Motiv
  • Heißklebepistole
  • Lineal und Schneideunterlage
  • Cuttermesser und Schere
  • Buntstifte, Fasermaler, Bleistifte, Fineliner
  • Transparentpapier, Tonkarton, statt Tonkarton evtl. Moosgummi
  • Klebstoff, Heftgerät
  • Bastelmaterial zum Verzieren

Weitere Bastelideen: