Zuckersüße Babykekse zur Geburt

Babykekse
© grossvater.de – zuckersüße Babykekse zur Geburt

Wie schön!
Opas fünftes Enkelkind ist auf die Welt gekommen und wir freuen uns sehr mit den jungen Eltern.
Leider wohnen diese zu weit weg, um einen Kuchen vorbeizubringen.

Einen mit dem Expressdienst schicken?
Nein, auch keine gute Idee, wer weiß, wie der ankommt!

Doch ich habe eine Lösung gefunden und die heißt „Kekse backen“. Dass diese zuckersüß sind, ist gleich im doppelten Sinne zu verstehen, denn sie sind zum einen wirklich niedlich, zum anderen ist Zucker einer der Hauptbestandteile.
Doch egal, alle, die mit dem Baby zu tun haben, brauchen jetzt viel Energie!

Rezept für die zuckersüßen Kekse

Zutaten für den Teig

175 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
70 g Puderzucker
1 Prise Salz
70 g weiche Margarine oder Butter
1 Ei

Zutaten zum Verzieren

300 g Fondant Weiß
Zuckerschrift in Weiß
Back- und Speisefarbe
Puderzucker

Zubereitung der Kekse

Mehl mit Backpulver mischen.
Dann die übrigen Zutaten hinzugeben und alles mit den Knethaken des Rührgeräts zuerst auf niedriger Stufe mischen und dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig in Folie wickeln und in den Kühlschrank legen. Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Tipp: Der Teig lässt sich gut vorbereiten und kann auch schon am Abend vorher vorbereitet werden.

Backblech mit Backpapier auslegen, Backofen auf 200 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze, Heißluft nur rund 180 °C).

Nun den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und mit den Ausstechförmchen die Kekse ausstechen. Diese auf das Backblech legen und rund 13 Minuten backen lassen.

Die Fondantdecke ausrollen und mit den Keksformen die benötige Menge an „Deckeln“ ausstechen.

Mit Zuckerschrift ankleben und die restliche Fondantdecke mit Speisefarbe einfärben.
Neue Motive ausschneiden, dabei auch Babymotive verwenden. Diese aufkleben – fertig!

Nun geht es los: Kekse backen mit Opa und Oma

Fünfter Enkel von Opa
© grossvater.de – 5. Enkel von Opa

Herzlich willkommen, kleiner Mann!
Jetzt ist Kekse backen mit Opa angesagt!

den Teig ausrollen
© grossvater.de – Teig ausrollen

Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und Teig ausrollen

Keksform ausstechen
© grossvater.de – Keksform ausstechen

Ausstechförmchen „Wolke“ oder „Blume“ nutzen und Kekse ausstechen

ausgestochene kekse auf das Backblech legen
© grossvater.de – ausgestochene Kekse

Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen

fertige Kekse auskühlen lassen
© grossvater.de – Kekse auskühlen lassen

Nach dem Backen die Kekse zum Auskühlen auf einen Kuchenrost legen

weisse Fondant-Decke für Babykekse
© grossvater.de – weiße Fondantdecke gut ausrollen

Fondantdecke gut ausrollen, damit sie für alle Kekse reicht

mit Förmchen die Decke ausstossen
© grossvater.de – weiße Decke ausstechen

Mit den Förmchen die Decken für die Kekse ausstechen und auf die Kekse legen. Mit Zuckerschrift ankleben.

blaue Fondant-Decke für Motive ausrollen
© grossvater.de – blaue Fondant-Decke für Motive ausrollen

Restlichen Fondant mit einer Speisefarbe der eigenen Wahl mischen und neu ausrollen.

Keks-Motive und Verzierungen ausschneiden
© grossvater.de – Keks-Motive ausschneiden

Verzierungen für die Babykekse ausschneiden.

Baby-Motive für Kekse ausschneiden
© grossvater.de – die verschiedenen Babymotive ausschneiden

Babymotive wie Kinderwagen oder Bodys ausschneiden und auf die Kekse kleben.

Babykekse
© grossvater.de – die fertigen Babykekse

So sehen die fertigen Kekse aus!

Babykekse-Paket angekommen
© grossvater.de – Babykekse-Paket angekommen

Beim Empfänger angekommen und bereit, um vernascht zu werden.

Auch interessant?